SF-Fantasy.de - Lese-Tipp: Sternenfeuer: Gefährliche Lügen
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Bücher
 
Übersicht >> Sternenfeuer: Gefährliche Lügen
 
   
Originaltitel:   Sky Chasers 1: Glow
Autor:   Amy Kathleen Ryan
Übersetzer:   Momo Evers, Falk Behr
Verlag:   PAN
Seiten:   432 S.
Genre:   Fantasy Dystopie Jugend
VÖ-Datum:   01.03.2012
ISBN:   978-3-426-28361-5
Autoren Homepage:   http://amykathleenryan.com/
     
    bestelbar bei Amazon 
       
     
UF-O-Meter:         
       
    Sky Chasers 1

Presse-/Klappentext:
Der Auftakt zur großen Sternensaga! Die 15-jährige Waverly gehört zu den ersten Kindern, die an Bord des Sternenschiffes Empyrean geboren wurden. Jedermann erwartet, dass sie bald ihren Freund Kieran heiraten wird, um eine Familie zu gründen und das Überleben der Menschheit auf der langen Reise zu einem fernen Planeten zu sichern. Waverly liebt Kieran sehr - aber ist sie trotzdem schon bereit, so früh diesen entscheidenden Schritt zu gehen?
Das friedliche Leben endet dramatisch, als wie aus dem Nichts das lange verschollen geglaubte Schwesterschiff angreift, die Erwachsenen tötet und alle Mädchen entführt. Während Kieran auf der schwer beschädigten Emphyrean um sein Überleben kämpft, muss Waverly viele Lichtjahre entfernt alles daransetzen, zu ihm zurückkehren zu können...





Inhalt
Die Empyrean und die New Horizon sind zwei Generationenschiffe, die auf der Reise zu einem neuen Heimatplaneten sind nachdem die Erde von den Menschen zu Grunde gewirtschaftet wurde. Zeitversetzt gestartet, hat die Empyrean die New Horizon eingeholt, um direkt in eine Falle der anderen Crew zu tappen. Die Mädchen des Schiffes werden geraubt und Waverly, die Kieran versprochen war, wird von ihrem Freund getrennt. Auf der Empyrean entbrennt infolge des Überfalls und der fehlenden Führung durch die Eltern und Erwachsenen ein blutiger Machtkampf zwischen den jugendlichen Rivalen Seth und Kieran, der eine Sohn des ersten Offiziers, der andere Günstling des Captains...

Bewertung
Soweit so gut, die Idee mit den Generationsschiffen ist nicht neu und wurde schon früher von Science Fiction-Autoren aufgegriffen. Dieses Thema für jugendliche Leser aufzugreifen, ist zumindest keine schlechte Idee. Ob das Ergebnis ein gutes wird, kann ich eigentlich noch nicht wirklich sagen, denn das Buch endet mitten in der Handlung mit Aussicht auf einen zweiten Band, der jedoch frühestens im nächsten Sommer auf englisch erscheinen wird. Ich sage das deshalb, weil viele Probleme im Buch meines Erachtens nicht ausreichend bewertet werden, die Autorin wirft dem Leser zwischenmenschliche Reibungspunkte vor die Füße ohne moralische Schlüsse daraus zu ziehen, dadurch wirken manche Szenen nicht nur sehr brutal, sondern auch irgendwie sinnlos und nur als Mittel zum Zweck, um eine (schlechte) Erklärung für den weiteren Verlauf der Handlung zu geben.

Ich kann hier also lediglich die Punkte aufführen, die mir an dem Buch gefallen haben und diejenigen, die mir negativ aufgefallen sind.

Auf der positiven Seite, das Buch lässt sich sehr flüssig lesen! Man kommt wirklich schnell durch die über 400 Seiten, die voll mit Action sind. Es passiert etwas und es wird nicht über Seiten über Liebe geschmachtet noch über Selbstzweifel philosophiert, wie man das für die Zielgruppe vielleicht erwarten könnte. Die Charaktere werden schnell eingeführt, man fängt sich an mit ihnen zu identifizieren, doch dann kommt es zu einem Ereignis und plötzlich verhalten sich die Charaktere ganz anders als erwartet. Seth ist ein gutes Beispiel. Am Anfang des Buches rettet er die Hauptfigur Waverly aus einer unangenehmen Situation mit seinem Vater und er wird eher als charakterlich fest dargestellt, dann mutiert er zum fiesen Diktator auf dem nur von den verbliebenen Jungen besetzten Schiff – unlogisch!
Auf Logik und all zu fundierten wissenschaftlichen Background sollte man bei diesem Buch eh keinen Wert legen. Deshalb wurde es vom Verlag wohl auch bewusst unter Fantasy und nicht Science Fiction einsortiert. Science ist in dem Buch einfach nicht vorhanden! Die Geschichte spielt zwar in einer Scince Fiction-Kulisse, der Schwerpunkt ist aber eher einer Sozialfiktion zuzuordnen.

Es werden viele kontroverse Themen angschnitten, die für viele Kids (vielleicht) ein Denkanstoß sein könnten, z.B. arrangierte Ehe, die Vor- und Nachteile religiöser Gemeinschaften, Gewalt in jeder Form (physische, psychische), Vergewaltigung (auch hier (physisch und psychisch). Leider werden diese Themen nicht logisch zu ende gedacht oder bewertet, so dass man nicht sagen kann, welchen Standpunkt die Autorin diesbezüglich selber vertritt. Zudem finde ich viele der Szenen für jugendliche Leser zu brutal, da werden Menschen hingeschlachtet ohne wirkliche emotionale Anteilnahme. Da der Roman auf der Homepage der Autorin mit den Tributen von Panem verglichen wurde: ja auch da wurden Menschen hingeschlachtet aber jeder einzelnen Tod hat mich emotional tiefer berührt, weil die Autorin es so wollte!

Ein positiver Aspekt ist definitiv, dass die Story nicht schwarz weiß gezeichnet ist, das gibt ihr einige überraschende Wendungen und man muss selber mein Lesen seinen Standpunkt mehr als einmal über den Haufen werfen. Und an dieser Stelle hoffe ich einfach, dass einige der Unstimmigkeiten, mit denen man im ersten Band zurückgelassen wird, sich im kommenden Band auflösen werden. Denn obwohl die Umstände natürlich außergewöhnlich sind und das Überleben der menschlichen Art auf dem Spiel steht, so dass ich die Problematik die Mädchen ungefragt als 'Eiproduktionsmaschienen' zu verwenden zumindest moralisch zweifelhaft. Und das ist nur ein Beispiel!

Ich denke die Autorin hat viel gewollt mit diesem Buch, vielleicht zu viel, aber die Auflösung dazu gibt es wenn überhaupt leider erst später. Überhaupt gibt es viele lose Fäden, wie die Ambitionen und Hintergründe der beiden Kapitäne der Schiffe, die zwar ganz vage angerissen wurde - aber dann nicht aufgelöst wurden. (So stehen sie erst einmal nur als fiese doofe Erwachsene da.) Zum einen ist das zwar geschickt gemacht, damit sich die Leser auch den zweiten Band kaufen, zum anderen hinterlässt es den Leser eher unbefriedigt. Insgesamt konnte mich das Buch (bis jetzt noch) also nicht überzeugen. Da ich aber auch ein neugieriger Mensch bin, würde ich auch den zweiten Band lesen. Wenn ich eine Leseempfehlung geben müsste, würde ich sagen, abwarten bis der 2. Teil kommt.

Optik und Design
Optisch ist wie immer nichts auszusetzen. Der Pan-Verlag glänzt immer mit hübschem Design. Nettes Cover, vielleicht etwas wenig aussagekräftig, in Seidenmatt mit Glanzauflage in Form eines Amuletts. Auch die Bindung ist schön in Sternblau-metallic und innen ist jedes Kapitel mit einem schlichten Sternenhimmel geschmückt.

Ebenso wie das Amulett auf dem Cover erschließt sich mir auch der Originaltitel GLOW irgendwie nicht.

Damit ist Sternenfeuer das erste Buch aus dem PAN-Verlag, das ich nicht uneingeschränkt empfehlen kann. Schade...

Kirstin
       
       
 

 

 


 




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird ver�ffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht ver�ffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
(Beschreibung, ohne http://)
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht m�chten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Tolkien Thing 2018: 19.07.2018-22.07.2018 in Lützensömmern / Thüringen
  • 47. Fest der Fantasie: 28.07.2018-05.08.2018 in Duderstadt
  • Paper Adventures Dillenburg No. 3: 28.07.2018-28.07.2018 in 35863 Dillenburg
  • Power of the Force: 04.08.2018-05.08.2018 in Oberhausen
  • Elbenwald Festival: 09.08.2018-11.08.2018 in Luhmühlen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Montag, 16.07.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.07.2018: The First Purge reziufo youtubeicon
    12.07.2018: Skyscraper reziufo youtubeicon
    16.07.2018: Hotel Transylvanien 3: Ein Monster Urlaub (3D) youtubeicon
    26.07.2018: Ant Man and the Wasp youtubeicon
    26.07.2018: Hotel Artemis youtubeicon
    06.09.2018: Alpha (3D) youtubeicon
    20.09.2018: Robin Hood: Origins
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Blutfelsen von Ju Honisch
  • Walkaway von Cory Doctorow
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de