SF-Fantasy.de - Lese-Tipp: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Bücher
 
Übersicht >> Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
 
   
Originaltitel:   The Hunger Games 1. The Hunger Games
Autor:   Suzanne Collins
Übersetzer:   Sylke Hachmeister, Peter Klöss
Verlag:   Oettinger
Seiten:   415 S., Hardcover mit Schutzumschlag
Genre:   Jugend Science Fiction Dystopie
VÖ-Datum:   17.07.2009
ISBN:   978-3-7891-3218-6
Autoren Homepage:   http://www.suzannecollinsbooks.com/
     
    bestelbar bei Amazon 
       
     
UF-O-Meter:         
       
    Die Tribute von Panem 1




Oh weh, schon wieder so ein aufkommender Hype dachte ich als ich von der Buchserie, der geplanten Verfilmung und der Vermarktung drumherum erfuhr und machte erst einmal einen großen Bogen um die Trilogie. Der Starttermin des Kinofilms rückte näher und schließlich siegte die Neugier und der Wille Buch und Kinofilm auch vergleichen zu können und ich begann den ersten Band der Tribute von Panem zu lesen. Und es traf mich völlig unvorbereitet! Lange hat es kein Buch geschafft, mich auf den ersten 50 Seiten so zu packen und in seinen Bann zu schlagen - auch die Packung Taschentücher, die man braucht, um es zu lesen, lagen natürlich nicht bereit. Ich kann nur jedem nicht all zu hart gesottenen Neuleser ans Herz legen, immer eins parat zu haben, wenn er sich an diese Buchreihe macht! Denn was da geboten wird, ist wirklich harter Tobak, besonders für den jugendlichen Leser!

Wir werden direkt in die Handlung geworfen! Katniss Everdeen erzählt schonungslos ihre Geschichte – und die ihrer Familie und die der Menschen in ihrem Distrikt 12. Jedes Jahr werden die sogenannten Hungerspiele ausgerichtet, zu denen aus jedem Distrikt ein Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 12 und 18 Jahren als Tribut ausgelost werden, die mit den Tributen aus den anderen Distrikten in die Arena geschickt werden, wo sie auf Leben und Tod kämpfen müssen, bis nur einer von ihnen als Sieger übrig bleibt. Das soll sie daran erinnern, nicht gegen das Kapitol aufzubegehren, wird aber als riesiges Unterhaltungsspektakel dargestellt, was es für die dekadenten Bewohner des Kapitols ja auch ist, da dort keine Tribute gestellt werden müssen.
Da die meisten Distrikte ärmer als arm sind, müssen die Familien, um nicht zu verhungern zusätzliche Lose für die Hungerspiele gegen Nahrung eintauschen, so dass viele der ärmeren Kinder bangen müssen, dass eins ihrer vielen Lose gezogen wird. Prim, die kleine Schwester von Katniss ist gerade 12. Es ist ihr erstes Jahr als möglicher Tribut und sie hat nur ein Los in der Trommel. Denn Katniss hat alles getan, um ihre Schwester zu schützen und hat gewildert, um ihre Familie zu ernähren. Trotzdem hat Prim panische Angst und wie sich bald herausstellt nicht umsonst, denn so unglaublich es erscheint und wie es der Zufall will (gibt es so etwas überhaupt?), wird ausgerechnet ihr Name gezogen! Außer sich vor Verzweiflung meldet sich Katniss freiwillig als Tribut, um ihre Schwester zu retten. Sie und Bäckersohn Peeta kommen nun gemeinsam in das Kapitol, der reichen Hauptstadt der Distrikte und werden aufgehübscht für die Spiele, denn nur wer durch sein Äußeres überzeugt, kann Sponsoren gewinnen, die ihm unter Umständen die Chancen auf das Überleben in der Arena verbessern können...
Suzanne Collins, die Autorin der Trilogie schont weder den Leser noch ihre Charaktere und macht damit die Handlung so realistisch und tragisch. Die Erzählweise aus der Sicht von Katniss und in der Gegenwartsform / im Präsens intensiviert die Geschehnisse noch zusätzlich. Sie führt alle Charaktere so detailliert ein, dass es niemanden kalt lassen kann, wenn sie von der Bühne abtreten. Brutalität und Gefühl sind hier extrem eng verbunden, so dass das Gemetzel definitiv berührt, denn da sterben keine anonymen Feinde, sondern Charaktere! Das ist es was dieses Buch von anderen unterscheidet!
Außerdem baut sie geschickt Verknüpfungen unter den Charakteren auf, die ebenso wie die Wahrheit über das Kapitol erst nach und nach ans Tageslicht kommen. Einige Fragen werden bis zum Ende des Buches nicht gelöst und wir dürfen hoffen, dass wir in den nächsten beiden Büchern mehr darüber erfahren.
Mit Katness hat sie einen ziemlich spröden Charakter erschaffen, den sicher nicht alle von Anfang an mögen werden. Aber im Laufe des Buches lernt man den Menschen dahinter näher kennen und ergründet die Hintergründe, weshalb sie so denkt wie sie denkt. Anfangs ziemlich taff und trotzdem naiv wächst Katness im Laufe der Handlung und wird trotzdem keine Über-Heldin, was sie wiederum sehr sympathisch macht.
Über ihren Jagdfreund Gale erfahren wir im ersten Buch nicht all zu viel, da sich die Handlung weitestgehend außerhalb von Distrikt 12 abspielt. Um so mehr erfahren wir über Peeta, der definitiv den kühleren Kopf hat und sehr anpassungsfähig ist. Auch im Kapitol gibt es unterschiedliche Menschenschläge und unter den oberflächlichen Masken verstecken sich echte Menschen wie auch echte Monster.
Ein wirklich großartiges Buch, das keine leichte Kost bereit hält, über das man diskutieren kann und wirklich eins der besten Jugendbücher ist, die ich gelesen habe.
Der Grund, weshalb ich das Buch unter Science Fiction eingestellt habe ist der, dass sich bald herausstellt, dass die Technologie viel höher entwickelt ist, als man im ersten Moment annehmen würde, aber ich möchte nicht zu viel verraten.

Noch ein paar Worte zur Ausstattung der Hardcoverausgabe aus dem Oetinger Verlag: Das Hardcover ist innen schlicht gestaltet und hat keine Illustrationen. Was in diesem Fall die absolut richtige Wahl ist. Der Schutzumschlag ist seidenmatt und hat einige Highlights (Titelschriftzug, Auge und Blutstropfen) mit Glanzfolie gesetzt. Sieht gut aus – nicht zuviel und nicht zu wenig.

Ich kann das Buch wirklich nur allen Lesern, jung und alt, wärmstens empfehlen. Ein Buch das zum Nachdenken anregt und tief berührt!

Kirstin
       
       
 

 

 
Weitere Bücher von Suzanne Collins:
  • Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele / The Hunger Games 1. The Hunger Games
  • Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe / The Hunger Games 2. Catching Fire

     




    + Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



    Name:   
    Kommentar:  
     
    E-Mail: (wird ver�ffentlicht!)
    E-Mail: (wird nicht ver�ffentlicht!)
     
    Wohnort:   
     
    Internet:   
    Internetbeschreibung:   
    (Beschreibung, ohne http://)
     
      
    Leave this field empty




    + Kommentare lesen (0):


    Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht m�chten SIE einen schreiben!?





  • Veranstaltungen

  • Paper Adventures Dillenburg No. 3: 28.07.2018-28.07.2018 in 35863 Dillenburg
  • 47. Fest der Fantasie: 28.07.2018-05.08.2018 in Duderstadt
  • Power of the Force: 04.08.2018-05.08.2018 in Oberhausen
  • Elbenwald Festival: 09.08.2018-11.08.2018 in Luhmühlen
  • Film und Comic Con Karlsruhe: 11.08.2018-12.08.2018 in Offenburg

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Montag, 23.07.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.07.2018: The First Purge reziufo youtubeicon
    12.07.2018: Skyscraper reziufo youtubeicon
    16.07.2018: Hotel Transylvanien 3: Ein Monster Urlaub (3D) youtubeicon
    26.07.2018: Ant Man and the Wasp youtubeicon
    26.07.2018: Hotel Artemis youtubeicon
    06.09.2018: Alpha (3D) youtubeicon
    20.09.2018: Robin Hood: Origins
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Blutfelsen von Ju Honisch
  • Walkaway von Cory Doctorow
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de