SF-Fantasy.de - Lese-Tipp: Zwölf Wasser - Zu den Anfängen
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Bücher
 
Übersicht >> Zwölf Wasser - Zu den Anfängen
 
   
Originaltitel:   Zwölf Wasser - Zu den Anfängen
Autor:   E. L. Greiff
Übersetzer:  
Verlag:   dtv premium
Seiten:   608 S.
Genre:   Fantasy
VÖ-Datum:   01.08.2012
ISBN:   978-3-423-24914-0
Autoren Homepage:   https://plus.google.com/107152886814008683028/about
     
    bestelbar bei Amazon 
       
     
UF-O-Meter:         
       
    Zwölf Wasser

Pressetext:
"Wasserstände sinken, Quellen versiegen. Noch ist die Bedrohung des Kontinents kaum spürbar, die Völker leben in Frieden. Aber die dunklen Vorzeichen einer Katastrophe, weit grausamer als eine weltweite Dürre, häufen sich. Denn die Quellen spenden mehr als nur Wasser ...

Die Undae, eine Gemeinschaft von Frauen, die dem Wasser verbunden sind und darin lesen können, brechen ihr jahrhundertelanges Schweigen und warnen die Menschen. Drei von ihnen machen sich auf den langen Weg zu den zwölf Quellen mit dem Ziel, die Katastrophe vom Kontinent abzuwenden. Sie gehen nicht allein. Ein Schwertkämpfer, der sich gegen seine Bestimmung wehrt, ein junger Hirte auf der Suche nach Rache und sein Falke begleiten sie. Aber wie soll man eine ganze Welt retten, wenn es unmöglich scheint, sich selbst zu retten?"




Rezession „Zwölf Wasser – Zu den Anfängen“ von E. L. Greiff

Dies ist der erste Teil der Triologie „Zwölf Wasser“ von dem Autor E. L. Greiff. Das „Taschen“buch hat einen Umfang von 594 Seiten, plus Anhänge, und teilt sich in fünf Teile auf.

Klapptext:
Quellen versiegen, Wasserstände sinken, etwas geht vor…

Die Undae, hohe Frauen, die das Wasser lesen können, warnen die Menschen: Schwindet das Wasser, schwindet die Menschlichkeit. Drei von ihnen machen sich auf den Weg zu den zwölf Quellen, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Drei welsische Krieger, ein Hirte und sein Falke begleiten sie. Der Ausgang der Reise ist ungewiss, doch die, welche zurückkommen, sind für immer verändert.


Im ersten Teil des Buches lernen wir Babu kennen, vom Volk der Merzer. Babu ist ein Hirte und er hat ein recht beschauliches Leben, bis sich eines Tages die Ereignisse überschlagen und er auf eine Reise geht. Als Gefährte begleitet ihn ein großer Greifvogel, der auch mentalen Kontakt mit Babu aufnehmen kann.

Im zweiten Teil des Buches schickt uns der Autor nach Welsien und dort lernen wir den Offizier Felt kennen. Welsien war mal ein reiches und starkes Land, vor dem großen Krieg. Jetzt gibt es nur noch eine Stadt Namens „Goradt“, wo wenige Überlebende in großer Armut leben. Die Welsen sind bekannt als sehr gute Waffenschmiede und Krieger. Land und Volk wurde aber beim großen Krieg völlig vernichtet.
In einem Berg in Welsien leben die Undae, hohe Frauen, die seit sehr langer Zeit im Wasser stehen und mit ihm „reden“. Eines Tages warnen die Undae die Welsen, da ein großes Unheil über das Land kommen soll. Einzige Abhilfe dieses Unheil abzuwenden ist, auf eine große Reise zu gehen und die zwölf Quellen im Land zu finden.
Somit brechen drei Undae mit einigen Soldaten auf und die Reise beginnt.

Der dritte Teil beginnt mit der ersten Station der Reisegruppe in der Stadt Pram. Die Stadt Pram ist eine der größten und reichsten Stätte im Land. Hier trennt sich die Gruppe und je eine Undae mit je einem Offizier der Welsen setzen ihre Reise in verschiedene Richtungen fort.

Im vierten Teil des Buches begegnen sich dann zum ersten Mal der Merzer Babu und der Welser Felt. Babu schließt sich der Gruppe um Felt an und beide erleben teilweise mystische Abenteuer.

Fazit:
Das Buch hat seine Längen! Das erste Viertel liest sich noch relativ gut weg, doch ab Mitte des zweiten Teils wird es immer mühsamer. Teilweise über mehrere Seiten, darf der Leser den Gedanken von Felt beiwohnen. Großzügig beschreibt der Autor einen Käfer über eine Seite lang. Textauszug: „…Felt saß mit ausgestreckten Beinen an einen Baumstamm gelehnt und beobachtete einen großen, schwarzen schimmernden Käfer beim siebten oder achten Versuch, seinen Stiefel zu erklimmen. Das knapp handtellergroße Insekt krabbelte auf kurzen Beinen, trug aber ein absurd großes Horngebilde auf dem Kopf. Was für eine Belastung, dachte Felt, nahm den Käfer und setzte ihn sich aufs Schienbein. Das Insekt verharrte regungslos und wirkte nun wie eine martialische, aber doch elegante Verzierung. Vielleicht sollte er den Käfer knacken und sich den Panzer auf den Stiefel binden. Felt nahm den Käfer wieder auf und besah sich die Unterseite. Hell, fast hautfarben. Sechs gelenkige, haarige Beine, die Halt suchend paddelten, kleine Beißzangen, die auf- und zuschnappten, ein daumendicker Hinterleib, der sich krümmte…“
Von diesen doch sehr ausführlichen und sehr bildlichen Beschreibungen gibt es zu Hauf in diesem Buch. Weniger ist dann manchmal doch mehr.
Spannungsbögen fehlen in diesem ersten Teil der Trilogie völlig. Die Atmosphäre der einzelnen Stationen der Reise bringt der Autor sehr gut rüber, auch die Anhänge zum Buch mit Beschreibungen der Personen und einer kleinen Karte muss gelobt werden.
Der Autor hat andere Namen für Zeitangaben erfunden, ist es am Anfang noch sehr schwierig was z. B. ein Solder (Jahr) ist, gewöhnt man sich aber schnell daran.
Leider werde ich die Reise mit Felt und seiner Gruppe nicht weiterführen. Für dieses Buch braucht der Leser Geduld. Für Fans von „Herr der Ringe“ oder auch „Game of Thrones“ ist es aber vielleicht ein Versuch wert.

Annika Schmidt
       
       
 

 

 


 




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird ver�ffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht ver�ffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
(Beschreibung, ohne http://)
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht m�chten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Destination Star Trek Germany: 27.04.2018-29.04.2018 in Dortmund
  • Berliner Comic & Manga Messe Berlin: 29.04.2018-29.04.2018 in Berlin
  • Medieval Fantasy Convention - Potter - Special: 05.05.2018-06.05.2018 in Solingen
  • Metstübchen-Con 2018: 10.05.2018-13.05.2018 in Sievershausen
  • DFDF 2018: 11.05.2018-13.05.2018 in Bad Salzdetfurth

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Donnerstag, 26.04.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.04.2018: Das Zeiträtsel youtubeicon
    05.04.2018: Ghostland youtubeicon
    05.04.2018: Ready Player one reziufo youtubeicon
    12.04.2018: A Quiet Place youtubeicon
    19.04.2018: Ghost Stories youtubeicon
    26.04.2018: A Beautiful Day
    26.04.2018: Avengers 3: Infinity War reziufo youtubeicon
    26.04.2018: Early Man - Steinzeit bereit youtubeicon
    10.05.2018: Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht youtubeicon
    10.05.2018: Isle of Dogs - Ataries Reise youtubeicon
    10.05.2018: Rampage youtubeicon
    17.05.2018: Deadpool 2
    24.05.2018: Solo: A Star Wars Story
    07.06.2018: Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
    21.06.2018: Ocean's 8 youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    22.03.2018: Salyut-7
    26.04.2018: House Harker - Vampirjäger wider Willen reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Die Gabe von Naomi Alderman
  • The Shape of Water von Guillermo del Toro, Daniel Kraus
    reziufo Artemis von Andy Weir
  • Der dunkle Wald von Cixin Liu
  • Die Spiegel von Kettlewood Hall von Maja Ilisch
  • Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett
  • Blutfelsen von Ju Honisch
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de