SF-Fantasy.de - Lese-Tipp: Artemis
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Bücher
 
Übersicht >> Artemis
 
   
Originaltitel:   Artemis
Autor:   Andy Weir
Übersetzer:   Jürgen Langowski
Verlag:   Heyne
Seiten:   432 S., PB Klappenbroschur
Genre:   Science Fiction
VÖ-Datum:   05.03.2018
ISBN:   978-3-453-27167-8
Autoren Homepage:   http://www.andyweirauthor.com/
     
    bestelbar bei Amazon 
       
     
UF-O-Meter:         
       
   

Artemis ist eine Stadt auf dem Mond – genauer: DIE Stadt auf dem Mond, bestehend aus den vier großen Kuppeln Shepard, Bean, Conrad und Aldrin, die sich rund um die kleinere Zentralkuppel Aldrin gruppieren. Die Kraftwerke und die Sanchez-Aluminiumhütte (bei der praktischerweise haufenweise Sauerstoff als Abfallprodukt anfällt) haben aus Sicherheitsgründen einen Kilometer Abstand, und zum Apollo-11-Besucherzentrum fährt man 40km in die andere Richtung.

Gebaut hat sie die KSC, die Kenia Space Corporation – Kenia liegt auf dem Äquator und hat dadurch gegenüber anderen Orten auf der Welt einen Standortvorteil beim Abschuss von Raketen. Und als Entwicklungsland konnte es zum passenden Zeitpunkt viel leichter bürokratische Hürden beseitigen, die anderswo Raketenstarts (und -Landungen) praktisch unmöglich machten. Bis jetzt ist Artemis im Wesentlichen ein sehr exklusives (und sehr teures) Touristenziel, denn die Aluminiumhütte liefert vor allem Sauerstoff, Glas und Aluminium, die hauptsächlich vor Ort genutzt werden. Aber nur ein Teil der rund 2.000 Einwohner sind Touristen – die restlichen kümmern sich um den Erhalt der Mondstation und dem Komfort der Touristen.

Eine dieser Personen ist unsere Protagonistin Jazz, Jasmine Bashara, die schon als 10jährige mit Ihrem Vater aus Saudi Arabien auf den Mond kam. Ihr Vater ist einer der besten Schweißer auf dem Mond, aber seit sie mit ihm im Streit auseinanderging arbeitet sie als ungelernte "Trägerin" – als Kurier(fahrer)in auf dem Mond. Und nebenbei als Schmugglerin, immer auf der Hut vor Rudy, dem lokalen Äquivalent von Richter und Polizist in einer Person.

Jazz träumt davon, in die EVA-Gilde aufgenommen zu werden und Touristen in Raumanzügen auf dem Mond herumzuführen: wenig Arbeit, viel Lohn. Mit der letzten Prüfung fängt das Buch an – aber dummerweise klappt das nicht so ganz. Ab da stolpert Jazz immer tiefer über ihre eigenen Füße und zwischen die Interessen der lokalen KSC-Repräsentanten, mehrerer Firmen, der lokalen Mafia und eines brasilianischen Kartells.

Wie auch schon in "Der Marsianer" baut Andy Weir ein sehr überzeugendes Gesamtkonstrukt einer realexistierenden Mondstation. Fühlt sich alles stimmig und realistisch an – keine magische Technik, die dazuerfunden wird. Es könnte heute schon (fast) so weit sein.

Die Geschichte selber liest sich – anders als der Marsianer – deutlich vielschichtiger. Zwar wird auch hier die Protagonistin viel vor sich her getrieben, aber das fällt deutlich weniger auf, da sie viele Schritte selber entscheidet, die Konsequenzen aber nicht immer im Blick
hat.

Wie auch der "Marsianer" lässt sich "Artemis" schön flüssig lesen. Es macht Spaß und bleibt bis zum Schluss spannend, oder vielmehr: spannender, da der Plot viel mehr Drehungen und Wendungen macht als Andy Weirs erstes Buch. Auch die Personen sind stimmig, fühlen sich realistisch an – mit der kleinen Einschränkung, dass sich Jazz (aus deren Perspektive das Buch geschrieben ist) nicht wirklich weiblich anfühlt – gerade wenn man das mit Frauen-Klassikern aus dem Bereich Science Fiction und Fantasy vergleicht.

Überzeugendes Setting, stimmige Cast, eine fesselnde Geschichte mit vielen (unerwarteten) Wendungen – besser als der "Marsianer", wenn auch mit leichten Abzügen in der B-Note für den Hauptcharakter. Eine solide Leseempfehlung.

Volker

       
       
 

 

 


 




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird ver�ffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht ver�ffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
(Beschreibung, ohne http://)
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht m�chten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • VIECC Vienna Comic Con 2018: 17.11.2018-18.11.2018 in Wien
  • Berliner Comic & Manga Messe Berlin: 18.11.2018-18.11.2018 in Berlin
  • Paper Adventures Siegen No. 4 - Der Winter naht: 24.11.2018-24.11.2018 in 57072 Siegen
  • BuchBerlin 2018: 24.11.2018-25.11.2018 in Berlin
  • Nate Crowley: 13.12.2018-13.12.2018 in Berlin

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Verlosung zum 1. Advent:
    Victoria Weihnachtsspecial-Gewinnspiel


    Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Donnerstag, 15.11.2018

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    01.11.2018: Der Nussknacker und die vier Reiche reziufo youtubeicon
    08.11.2018: Aufbruch zum Mond reziufo youtubeicon
    08.11.2018: Operation: Overlord
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen reziufo youtubeicon
    29.11.2018: Der Grinch (3D) youtubeicon
    06.12.2018: Unknown User: Dark Web
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    21.12.2018: Bumblebee
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    31.12.2018: Parfum
    10.01.2019: Robin Hood youtubeicon
    18.01.2019: Glass youtubeicon
    24.01.2019: Chaos im Netz youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    08.11.2018: Zoe
    09.11.2018: Victoria – Weihnachts-Special: Fest der Liebe
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Feuer und Blut - Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros von George R.R. Martin
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de