SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: TERMINATOR: Dark Fate
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Kinofilme
 
Übersicht >> TERMINATOR: Dark Fate
 
       
Originaltitel:   TERMINATOR: Dark Fate

Land:   USA 2019
Länge:   128 Min.
Genre:   Sci-Fi Action
dt. Kinostart:
  24.10.2019
Regie:   Tim Miller
+   +
Darsteller:   Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis, Natalia Reyes, Gabriel Luna, Diego Boneta
    PRODUZENTEN: James Cameron, David Ellison
#TerminatorDarkFate

“Ich komme wieder!” hat der Terminator versprochen. Und er hat sein Wort gehalten. Nun schon zum 6ten mal. Nach dem ikonischen original Terminator (1984) und dem bahnbrechenden, unerreichten T2 (1992) hatte das Franchise allerdings keine wirklich guten Filme mehr zu bieten. Auch die letzte Inkarnation “Terminator: Genisys” konnte die Erwartungen, dank wirrer Handlung und trotz Schwarzenegger, nicht erfüllen.
Folgerichtig wurden diese Filme von Produzent James Cameron (der ebenfalls für die ersten beide Filme verantwortlich zeichnet) ignoriert, bzw. fix in eine “alternative Zeitlinie” verschoben. Und so setzt die Handlung von Dark Fate kurz nach den Ereignissen in Terminator 2: Judgement Day ein. Neben Cameron sind diesmal auch die Hauptprotagonisten der ersten beiden Teile wieder mit an Bord. Arnold Schwarzenegger als T-800 und auch Linda Hamilton als Sarah Connor.
Zur Story will ich hier gar nicht so viel erzählen. Prinzipiell entspinnt die sich rund um Dani Ramos, eine toughe, junge Frau die mit ihrem Bruder zusammen friedlich in einer Fabrik arbeitet. Bis ein Terminator aus der Zukunft geschickt wird, um sie zu töten. Und eine menschliche Soldatin, um sie zu beschützen.
Kommt einem bekannt vor? Ja, ging mir auch so. Macht aber nix. Nicht nur die Referenzen an den ersten Teil sind unübersehbar, dank Sarah Connor (die das alles ja schon mal mitgemacht hat) fühlt man sich noch mehr an Teil 2 erinnert. Manchmal hat man regelrecht das Gefühl, in einem Remake zu sitzen und nicht in einer Fortsetzung. Tatsächlich ist es aber eher eine Hommage, der es trotz, oder vielleicht auch wegen all der Ähnlichkeiten und Referenzen gelingt, eine eigene Geschichte und Faszination zu entwickeln. Die durchaus vorhanden Logiklöcher und “Hä?”-Momente ignoriere ich hier mal großzügig. Zum einen hat mich das nicht wirklich gestört und zum anderen bleibt das bei einem so komplexen Franchise einfach nicht aus, noch dazu wenn Zeitreisen ein zentrales Element sind.

Der Film stützt sich dabei nicht nur auf Altbekanntes sondern hat auch genug Neues zu bieten. So ist zum Beispiel Grace, die Soldatin aus der Zukunft die Dani beschützen soll, zwar ein Mensch, aber ein verbesserter. Also selber eine Art Cyborg. Auch gibt es wieder einen neuen Terminator zu bestaunen. Das Modell Rev-9, der mächtige Gegenspieler unserer Heldinnen, hat, wie das Modell T-800 auch, ein metallenes Endoskelett. Ist aber nicht von menschlichem Gewebe, sondern von einer Art mimetischem Flüssigmetall umgeben. Ähnlich wie der T-1000 kann er daher seine Form anpassen und Menschen täuschend echt imitieren. Zudem ist er in der Lage, sich in diese beiden Komponenten aufzuteilen. So haben es seine Gegner auf einmal mit zwei komplett funktionsfähigen Terminatoren zu tun.
Sarah Connor ist ebenfalls nicht mehr die Alte, sondern hat sich zu einer verbittert und abgeklärt, schwer bewaffneten Terminator-Terminatorin entwickelt. Ihr kann so leicht keiner das Wasser reichen. Und ganz zu schweigen vom gealterten T-800, der jetzt unter dem Namen Carl firmiert und sich hauptsächlich um seine Familie kümmert!

Es gibt also viel zu sehen und zu staunen in diesem Film. Selbstverständlich auch jede Menge tolle Action, die allerdings, ganz Hollywood-like, in einigen Szenen derart übertrieben wirkt, dass ein bisschen weniger wohl besser gewesen wäre.
Vor allem aber übernehmen hier die Frauen die Macht! Das 3 Generationen umfassende Heldinnen Trio aus Dani, Grace und Sarah geben eine enorm schlagkräftige Truppe ab, bei der es einfach Spaß macht zuzuschauen.
Der T-800 aka Carl, spielt so eher eine Nebenrolle. Nichtsdestotrotz eine wichtige, gerade angesichts seiner Vergangenheit mit Sarah. Schwarzenegger gelingt es, genau die richtige Mischung aus Action, Humor und Nostalgie mit der ihm mittlerweile eigenen Würde in dieser Figur zu bündeln. Ohne ihn würde der Film so nicht funktionieren.

Der Film bietet somit alles was man sich erwartet hat. Genug Action, tolle Effekte, neue Terminatoren, altbekannte und neue Charaktere. Dazu eine mitreißende Geschichte, die einem so bekannt vorkommt und doch anders ist.
Endlich also wieder ein würdiger Terminator Film, der zwar nicht an die ersten beiden Teile heranreicht, aber alle anderen Fortsetzungen mit Leichtigkeit hinter sich lässt - 4 von 5 Ufos.

dom
Offizielle Homepage:   http://www.Terminator-DarkFate.de
Facebook:   https://www.facebook.com/20thCenturyFoxGermany
Verleih:   Twentieth Century Fox
 
UF-O-Meter:         
v.l.n.r.: Natalia Reyes als Dani Ramos, Mackenzie Davis als Grace, Linda Hamilton als Sarah Connor



Trailer:






Veranstaltungen

  • Berlin Sci-Fi Filmfest 2019: 29.11.2019-30.11.2019 in Berlin
  • Anime-Flohmarkt 2020: 01.02.2020-01.02.2020 in Berlin
  • DemiSemiQuaver - The 32nd UK Filk Convention: 07.02.2020-09.02.2020 in Colchester
  • GedankenweltenCon IV: 14.03.2020-14.03.2020 in Homburg/Erbach
  • MagicCon 4: 17.04.2020-19.04.2020 in Bonn

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Verlosung:
    The Expanse 3 -Gewinnspiel
    ab 29. November auf DVD+Blu-ray

    Con & Event-News
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.

  • Mittwoch, 13.11.2019

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    24.10.2019: Die Addams Family reziufo youtubeicon
    24.10.2019: TERMINATOR: Dark Fate reziufo youtubeicon
    31.10.2019: Scary Stories to Tell in the Dark reziufo youtubeicon
    07.11.2019: Zombieland: Doppelt hält besser reziufo youtubeicon
    25.12.2019: Spione Undercover youtubeicon
    09.01.2020: Underwater - Es ist erwacht
    13.02.2020: The King's Man - The Beginning youtubeicon
    01.10.2020: The Croods 2
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2019 im Überblick

    DVD-Tipps
    10.10.2019: Pokémon Meisterdetektiv Pikachu reziufo
    30.12.2019: Aufbruch zum Mond reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de