SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Ratatouille
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Ratatouille
 
       
Originaltitel:   Ratatouille

bestelbar bei Amazon
Land:   USA
Länge:   110 Min.
Genre:   Animationsfilm
dt. Kinostart:
DVD-Veröffentlichung:
  03.10.2007
14.02.2008
Regie:   Brad Bird
+   +
Darsteller:   Sprecher (engl.):
Patton Oswalt (Remy),
Brian Dennehy (Django),
Brad Garrett (Gusteau),
Janeane Gorofalo (Colette),
Sir Ian Holm (Skinner),
Peter O'Toole (Ego),
Will Arnett (Horst)
    Produktion: Pixar Animation Studios

Der kleine Remy träumt davon, ein berühmter Chefkoch zu werden. Dabei hat er nicht nur mit den Vorurteilen seiner Familie zu kämpfen, sondern auch mit dem offenkundigen Problem, dass es sich bei dem angepeilten Berufszweig um ein eher nagetierfeindliches Gewerbe handelt: Remy ist eine Ratte! Als das Schicksal Remy nach Paris verschlägt und er ausgerechnet im Restaurant von Star-Koch Auguste Gusteau – seinem großen Idol – landet, erfährt er am eigenen Fell, welche Gefahren Haute Cuisine für einen kleinen Nager mit sich bringt. Doch als der Küchenjunge Linguini zufällig Remys spektakuläre Kochkünste entdeckt, wendet sich das Blatt: Die beiden tun sich zusammen und bringen so eine Reihe spannender und urkomischer Ereignisse ins Rollen, die schon bald die kulinarische Welt von Paris in helle Aufruhr versetzen.




Künstler, egal ob Sänger, Regisseure oder Schauspieler neigen ja dazu ihr aktuelles Werk als das beste ihrer Karriere zu bezeichnen., das kennt man ja, aber im Falle von Ratatouille wäre diese Aussage sicher nicht übertrieben. Das Disney/Pixar-Werk ist sicherlich eins der besten wenn nicht sogar das beste das aus diesem Hause stammt.

Die Geschichte erzählt wie aus der kleinen Landratte Remy, die sich von ihrer Familie und den Vettern durch ein exquisit gutes Geruchvermögen abhebt, eine Stadtratte und Cuisine-Experte in einem der besten Pariser Restaurants wird. Doch der Weg dahin ist steinig und voller Rattenfallen...

Die Geschichte ist spritzig und witzig, man kommt einfach nicht aus dem Lachen heraus. Es gibt nur 2 Stellen an denen man kurz mal verschnaufen kann, um dann weiter zu lachen bis die Tränen kommen. Die komischen Momente sind bei diesem Film, anders als bei den meisten Vorgängern von Pixar (z.B. Nemo, Monster AG usw.) weniger auf Kinder sondern mehr auf Erwachsene zugeschnitten. Die Gags sind tiefgründiger, aber auch schwärzer und gemeiner. Schon im Vorfilm wird dem Zuschauer auf diese Art von Humor eingestimmt. Ich will nicht zu viel verraten, aber es geht um eine UFO-Entführung. Einfach genial! :)
Die Charaktere sind liebenswert und mehrdimensional und zeigen, dass sich auch Menschen und Ratten ändern können. Die Originalstimmen sind hervorragend ausgewählt, besonders hervorzuheben ist Peter O’Toole, der den Restaurantkritiker Anton Ego spricht und ihm ‚Leben’ einhaucht. Er ist in ganz Paris gefürchtet und verantwortlich für den Sternverlußt von Gusteaus Restaurant. Ego hat ein bisschen etwas von Dr. Phibes und Tim Burtons Animationsfiguren, seine Wohnung hat die Form eines Sarges. Aber auch alle anderen Stimmen glänzen in ihren Rollen. Ich bin gespannt, ob die deutschen Stimmen da mithalten können.
Man merkt die Entwicklung der Animation in den letzten Jahren. Die Haar- und Fellanimationen werden immer besser und besonders hervorzuheben waren die Wassersequenzen. Oft kann man den Unterschied zwischen Animation uns Realität kaum noch erkennen. Einfach toll gemacht!
Zurück zur Geschichte: sie ist nicht nur witzig, sondern auch rührend - man leidet mit den Personen geradezu mit - und sie hat einige unerwartete Wendungen und hebt sich damit angenehm von Geschichten ab, die oft nur rund um eine Animationsidee aufgebaut wurden.

Oft geht man mit hohen Erwartungen in einen Film und ist enttäuscht, wenn man wieder herauskommt, dass sich diese nicht erfüllt haben, da man diese Erwartungen zu hoch gesteckt hat. Nicht bei diesem Film! Er ist einfach so gut, dass man wirklich nichts findet, das man daran aussetzen könnte. Es sei denn man kann mit dem Medium Animationsfilm partout nichts anfangen...

Also Kinokarte kaufen und ansehen!
Und schon mal Platz im DVD-Regal schaffen... ;D

Kirstin Tanger
Offizielle Homepage:   http://www.movie.de
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         




<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen
Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Dienstag, 23.01.2018


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    04.01.2018: Greatest Showman
    18.01.2018: Downsizing
    26.01.2018: Please Stand By
    01.02.2018: Maze Runner: Die Auserwählten der Todeszone
    15.02.2018: Black Panther
    15.02.2018: Shape of Water - Das Flüstern des Wassers
    22.02.2018: Heilstätten
    08.03.2018: Alpha (3D)
    15.03.2018: Tomb Raider
    15.03.2018: Winchester - Das Haus der Verdammten
    05.04.2018: Das Zeiträtsel
    05.04.2018: Ready Player one
    26.04.2018: Avengers 3: Infinity War
    03.05.2018: Isle of Dogs - Ataries Reise
    10.05.2018: Rampage
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    26.01.2018: The Circle
    >> weitere Informationen...
     
    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen von Lars Simon
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    (reziufo - Rezi online)

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de