SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Watchmen - Die Wächter
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Watchmen - Die Wächter
 
       
Originaltitel:   Watchmen

bestelbar bei Amazon
Land:   USA, UK 2009
Länge:   163 Min.
Genre:   SciFi Action Thriller
dt. Kinostart:
DVD-Veröffentlichung:
  05.03.2009
20.08.2009
Regie:   Zack Snyder
+   +
Darsteller:   Jeffrey Dean Morgan ... Edward Blake / The Comedian
Malin Akerman ... Laurie Juspeczyk / Silk Spectre II
Billy Crudup ... Jon Osterman / Dr. Manhattan
Jackie Earle Haley ... Walter Kovacs / Rorschach
Patrick Wilson ... Dan Dreiberg / Nite Owl II
Matthew Goode ... Adrian Veidt / Ozymandias
Carla Gugino ... Sally Jupiter / Silk Spectre
    Der Film, der Science-Fiction, Krimi und Mystery-Thriller zugleich ist, spielt im Jahre 1985 in einem fiktiven Amerika. Maskierte Superhelden sind Teil des täglichen Lebens und die „Uhr des jüngsten Tages" - die den Stand der Spannungen zwischen den USA und der Sowjetunion anzeigt - steht auf fünf vor zwölf.

Als einer seiner früheren Kameraden ermordet wird, beginnt der heruntergekommene, aber wild entschlossene maskierte Rächer Rorschach zu ermitteln und kommt einem geheimen Plan auf die Spur, demzufolge alle Superhelden verraten und getötet werden sollen. Rorschach verbündet sich daraufhin noch einmal mit den ehemaligen Mitgliedern der „Liga", die gemeinsam schon in früheren Zeiten gegen das Verbrechen gekämpft haben - eine bunt gemischte Truppe ehemaliger Superhelden, von denen allerdings nur einer wahre Superkräfte besitzt. Rorschach beginnt nach und nach zu erahnen, dass eine Verschwörung hinter dem Mord steckt: Es geht um ein Geheimnis, das tief in die Vergangenheit zurückführt und das katastrophale Folgen für die Zukunft haben könnte. Es ist nun die Mission von Rorschachs Truppe, über die Menschheit zu wachen - doch wer wacht über die Wächter?



Der erste Film in diesem Jahr, der wirklich einen WOW-Effekt bei mir hinterlassen hat.
Watchmen ist wieder kein typischer Superheldenfilm, sondern eher wie Dark Knight sehr düster. Trotzdem unterscheidet er sich von Batman nicht nur darin, dass hier gleich eine ganze Gruppe Superhelden die Protagonisten sind...

Er spielt in einem alternativen Amerika mit parallelen Geschichtssträngen aber auch anderen Wendungen. So wurde der Vietnamkrieg durch den Einsatz von Dr. Manhattan zu Gunsten Amerikas entschieden. Kurz darauf wurden die Helden jedoch in den Ruhestand geschickt und nur Rorschach (nach dem Schmetterlingstest benannt an den seine Maske erinnert) lebt sein Held-sein noch im Untergrund. Alles ändert sich als der Comedian, einer der ehemaligen Helden ermordet wird. Der Comedian, der Anfangs als Opfer dasteht stellt sich ziemlich schnell als mieser Typ heraus, der sein Held-Sein für seine eigenen Macht-Spielchen missbraucht hat. Im Laufe des Films ändert sich aber auch dieser Blickwinkel noch einige Male... Watchmen beleuchtet seine Helden von allen Seiten und weder sie noch ihre Gegner stellen sich schwarz/weiß dar sondern in zahlreichen Grauschattierungen. Schließlich gipfelt das Spiel sogar in der Frage, ob man Unrecht begehen und Opfer bringen sollte, um die Welt zu retten oder ob das ebenso unmoralisch ist nicht einzugreifen. Ob das Mittel zur Rettung auch totale Herrschaft/Macht sein kann und ähnliche philosophische Dinge. Also durchaus ein Film der zum Nachdenken anregt und zwar auf verschiedenen Ebenen. Dabei lässt der Film dem Zuschauer die Wahl, seine eigenen Schlüsse aus dem Gesehenen zu ziehen ohne sie zu bewerten.

Rorschach aus dessen Sicht die Geschichte geschrieben ist, ist definitiv und trotzdem er die meiste Zeit mit Maske spielt die beeindruckendste Figur im Film und wird hervorragend gespielt von Jackie Earle Haley.

Optisch lässt der Film auch keine Wünsche offen. Es gibt so phantastische Settings wie man sie in einem Science Fiction-Film erwarten würde, dann wechselt das Setting wieder in die düstere Realwelt oder zum Schluss in die Antarktis, dem Operationsstandort des Bösen, der die großen Eroberer der Antike als sein Idealvorbild ansieht.

Auch stilistisch und inhaltlich ist alles vertreten: Romantik und Sex, Gewalt und Krieg, Tragik und Komik, Krimi Noir und klassische Science Fiction. Die mit 163 Minuten Megalange Comicverfilmung, die mehr beinhaltet als man sich vorstellen kann, lässt keine lange Weile aufkommen.
Besonders hervorzuheben ist definitiv auch die Songauswahl, die die verschieden Szenen passend manchmal witzig unterstützt und sogar Nenas 99 Luftballons beinhaltet. ;)
Zahlreiche Anspielungen und Referenzen sind das Salz in der Suppe - nicht nur bei der Musikauswahl.

Ein toller Film, der durchaus das Potential hat, ein Klassiker zu werden. Mir hat's gefallen!

Kirstin
Offizielle Homepage:   http://www.watchmen-film.de
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         
© 2008 Warner Bros. Entertainment, Inc. and Paramount Pictures Corporation. All Rights Reserved. TM & © DC Comics




<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen
Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Dienstag, 23.01.2018


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    04.01.2018: Greatest Showman
    18.01.2018: Downsizing
    26.01.2018: Please Stand By
    01.02.2018: Maze Runner: Die Auserwählten der Todeszone
    15.02.2018: Black Panther
    15.02.2018: Shape of Water - Das Flüstern des Wassers
    22.02.2018: Heilstätten
    08.03.2018: Alpha (3D)
    15.03.2018: Tomb Raider
    15.03.2018: Winchester - Das Haus der Verdammten
    05.04.2018: Das Zeiträtsel
    05.04.2018: Ready Player one
    26.04.2018: Avengers 3: Infinity War
    03.05.2018: Isle of Dogs - Ataries Reise
    10.05.2018: Rampage
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    26.01.2018: The Circle
    >> weitere Informationen...
     
    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen von Lars Simon
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    (reziufo - Rezi online)

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de