SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Priest (3D)
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Priest (3D)
 
       
Originaltitel:   Priest (3D)

bestelbar bei Amazon
Land:   USA 2011
Länge:   87 Minuten
Genre:   Horror Thriller
dt. Kinostart:
DVD-Veröffentlichung:
  12.05.2011
06.10.2011
Regie:   Scott Charles Stewart
+   +
Darsteller:   Paul Bettany ... Priester
Cam Gigandet ... Hicks
Maggie Q ... Priestess
Karl Urban ... Black Hat
Lily Collins ... Lucy
Stephen Moyer ... Owen Pace
Mädchen Amick ... Shannon
Christopher Plummer ... Monsignor Orelas
    Produzenten: Sam Raimi, Mitchelle Peck, Josh Donen, Michael DeLuca
Drehbuch: Cory Goodman
Nach der Graphic Novel Serie "Priest" von Min-Woo Hyung

Freigegeben ab 16 Jahren
Kinostart (U.S.): 13.05.2011

Als Produzent dieses Horror-Thrillers, der in 3D in die Kinos kommen wird, fungierte kein Geringerer als Sam Raimi („Spider-Man“, „Drag Me to Hell“, „Evil Dead“). Regie führte Scott Stewart („Legion“).



Filmbesprechung:
Eine apokalyptische Stadt umgeben von hohen Mauern, die keinen Sonnenstrahl hereinlassen - und keine Vampire! So versprechen es die Kirchenoberhäupter des totalitären Gottesstaates den Menschen. Mit Gott wird auch die Unterdrückung der Menschen gerechtfertigt, die tagtäglich zur vollelektronischen Beichte gehen. Doch nicht nur die normalen Menschen stehen unter der Knute der Bischöfe, sondern auch die Kampfpriester, die einst die Menschheit vor der Vernichtung durch die Vampire gerettet hat. Ihnen wird der Kontakt zu Ihresgleichen ebenso untersagt wie die Integration in die normale Gesellschaft. Doch Blut ist dicker als Wasser und so bricht unser Hauptheld, der Priester, entgegen aller Anweisungen aus dem System aus als er erfährt, dass die Tochter seines Bruders angeblich von Vampiren entführt wurde. Denn keiner der Bischöfe will sich eingestehen, dass die Vampire wieder da sind! Ihm zur Seite steht der Sheriff des kleinen Wüstenortes, der wie sich bald herausstellt, der Freund des entführten Mädchens ist. Zu den beiden gesellt sich eine Pristerin, die von den Kirchenoberhäuptern eigentlich darauf angesetzt wurde, ihren früheren Kampfgefährten auszuschalten und zurück in die Stadt zu bringen - tot oder lebendig!

Der Film fängt an wie eine Graphic Novel und die Geschichte des Krieges zwischen den Menschen und Vampiren wird mit gezeichneten Bildern dargestellt, was mir wirklich gut gefallen hat. Im Zuge dessen werden auch die Charaktere gut und schnell eingeführt, so hat man trotz der kurzen Laufzeit des Filmes schnell einen Überblick über das Geschehen und die Motivation der Charaktere.

Die diktatorische Kirchenregierung ist das erste was einem wirklich unangenehm auffällt, der Slogan wird am Anfang des Films so oft vor sich hin zitiert, dass es schon fast nervt. Aber das soll es wahrscheinlich auch. Das wird dem Film sicher wieder jede Menge Kritik aus den Reihen der Kirche einbringen. Dabei kommt eigentlich nur die Kirche wirklich schlecht weg und gar nicht Gott an sich. Denn den Glauben an den verliert der Priester bis zum Schluss nicht und so ist schnell klar an wen die Kritik gerichtet ist.

Der Priester hat zwei Brüder – einen ehemaligen Kampfgefährten und Mitpriester, den er bei seinem letzten Einsatz nicht vor den Vampiren retten konnte und einen noch lebenden Zivilisten, der mit seiner Familie in der atomar verseuchten Wüste außerhalb der Stadt lebt. Owen Pace, wie dieser heißt, wird von Stephen Moyer (True Blood) gespielt. Für alle True Blood-Fans - ihn segnet ziemlich schnell das Zeitliche - es lohnt sich also nicht wirklich nur für ihn in den Film zu gehen! ;). Mehr Glück haben da die Twilight-Fans, denn Cam Gigandet (James) spielt als Sheriff Hicks einen wirklich sympathischen Haudegen, der für seine Liebe durch die Hölle geht.
Der Priester wird von Paul Bettany gespielt und ist wohl die Idealbesetzung für diese Rolle. Maggie Q als Priesterin ist fast zu adrett und perfekt für diesen Endzeitfilm. Karl Urban ist der einzige 'coole' Vampir in diesem Film! Denn ansonsten sind die Vampire in dieser Welt eher eine Mischung zwischen Alien und Borg - hochintelligente Kampfmaschinen. Die Infizierten werden zu halbtransformierten Handlangern der Vampire und sehen ansonsten eher wie Zombies oder wenigstens Nosferatus aus. Somit geht die Vampirdarstellung eher in Richtung I am Legend. Auch Del Toros Vampirgesellschaft würde ich mir ähnlich vorstellen wie in diesem Film.

Obwohl der Film wohl nicht in 3D gedreht wurde, gibt es keine größeren Mängel bei der 3D-Darstellung zu beanstanden. Die Effekte sind wirkungsvoll eingesetzt, wirken aber nicht zu überladen. Es wird viel mit Filter gearbeitet, um die Atmosphäre besonders kalt darzustellen. Insgesamt ein optisch ganz ordentliches Ergebnis.

Die Geschichte ist recht einfach gestrickt, aber ich finde die Umsetzung sehr unterhaltsam gemacht. Erstaunlich was alles in 87 Minuten reingeht. Die Darsteller mussten keine Höchstleistungen abliefern, aber haben ihren Job gut gemacht. Das Westernsetting im Zusammenhang mit Vampiren gab es zwar auch schon mal, aber ich fand es trotzdem sehr interessant. Der Western wird ja anscheinend allgemein gerade wieder neu entdeckt... Insgesamt verblieb wieder mal der Eindruck, dass hier und da was gut zusammengeklaut wurde. Hat mich aber nicht gestört. Ich habe mich unterhalten gefühlt. Ich habe mich nur gefragt, ob da noch was kommt! Für einen Horrorstreifen haben mir eindeutig zu viele Haupthelden überlebt – nicht, dass ich mich beschweren will, aber braucht man die vielleicht noch? Ist eine Fortsetzung geplant? Die Einspielergebnisse werden es wohl entscheiden...

Ein Film für Vampir- und Genrefans allgemein. Keiner der für das ganz große Staunen sorgt, sondern einfach gut anzuschauen.

Shadowdancer

Offizielle Homepage:   http://www.priest-film.de
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         
PAUL BETTANY (Priester) und CAM GIGANDET (Sheriff Hicks) in Sony Pictures' PRIEST © 2011 Sony Pictures Releasing GmbH




<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Namenlose Tage 25: 28.09.2018-30.09.2018 in Syke
  • Comic Con Bodensee: 06.10.2018-06.10.2018 in Vorarlberg
  • Lesung Cixin Liu : 17.10.2018-17.10.2018 in Berlin
  • German Comic Con Berlin: 20.10.2018-21.10.2018 in Berlin
  • SPIEL 2018: 25.10.2018-28.10.2018 in Essen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Dienstag, 25.09.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    06.09.2018: Alpha (3D) reziufo youtubeicon
    13.09.2018: KIN youtubeicon
    27.09.2018: Die Unglaublichen 2 reziufo youtubeicon
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    31.12.2018: Parfum
    10.01.2019: Robin Hood youtubeicon
    17.01.2019: Glass youtubeicon
    21.02.2019: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de