SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Maleficent - Die dunkle Fee
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Maleficent - Die dunkle Fee
 
       
Originaltitel:   Maleficent

Land:   USA 2014
Länge:   96 Min.
Genre:   Fantasy Märchen
dt. Kinostart:
  29.05.2014
Regie:   Robert Stromberg
+   +
Darsteller:   Angelina Jolie ... Maleficent
Elle Fanning ... Aurora
Sharlto Copley ... Stefan
Lesley Manville ... Flittle
Imelda Staunton ... Knotgrass
Juno Temple ... Thistletwit
Sam Riley ... Diaval
Brenton Thwaites ... Prinz Phillip
Isobelle Molloy ... Maleficent (Kind)
Michael Higgins ... Stefan (Kind)
Ella Purnell ... Maleficent (Teenager)
    Produktion: Joe Roth
Drehbuch: Linda Woolverton

Jeder kennt die Geschichte von Dornröschen und die meisten wohl auch die Version von Disney aus den 60er Jahren. Der auf einer Märchenvorlage von Charles Perrault beruhende Film stellt das erste Mal Maleficent als böse Fee vor, die sich bald als eine der beliebtesten Bösewichte im Disney-Universum entwickelt.
Maleficent – Die dunkle Fee erzählt die Geschichte von Disneys Dornröschen neu. Diesmal aus der Sicht von Maleficent. Das dabei einige Details der neuen Sichtweise angepasst werden versteht sich von selbst.
Der Film steigt in Maleficents Kindheit ein. Eine junge Fee, die ihren Wald und seine Bewohner liebt und beschützt. Die immer gut gelaunt und zu Scherzen aufgelegt ist und der nur eines Sorge bereitet: Die Menschen jenseits des Waldes. Eines Tages trifft sie Stefan am Rande des Waldes, einen Jungen, dem sie über die Jahre nicht nur ihr Vertrauen, sondern ihr Herz schenkt. Doch als beide Erwachsen sind, wird dieses Vertrauen missbraucht, der Fee wird das kostbarste geraubt und aus Liebe wird Hass – ihr Herz verdunkelt sich.
Als der König und die Königin zur Geburt ihrer Tochter 3 kleine quirlige Feen aus dem Wald einladen, taucht auch Maleficent auf und spricht ihren Fluch aus, das Aurora sich an ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel sticht und in unendlichen Schlaf fällt, der nur durch die wahre Liebe gebrochen werden kann. Da sie selber an die wahre Liebe nicht mehr glaubt, wähnt sie sich über den Ausgang des Fluches sicher, doch schon beim Anblick des unschuldigen Babys sehen wir ersten Zweifel in ihren Augen aufkeimen.
Um seine Tochter Aurora vor dem Fluch zu schützen, vertraut der König seine Tochter den 3 guten Feen an und betraut sie mit der Erziehung seines Kindes. Doch die drei Feen sind alles, nur nicht wirklich fähig, ein Menschenkind zu erziehen. Maleficent beobachtet den 'Feind' und folgt Aurora wie ein dunkler Schatten. Aus dem Kind wird eine junge Frau und all zu schnell steht der 16. Geburtstag bevor. Das Blatt hat sich gewendet und Aurora ist ein Kind des Waldes und nicht der Menschen geworden. Doch der Fluch lässt sich nicht brechen, außer durch den besagten Kuss der wahren Liebe. Da naht schon ein Prinz auf seinem weißen Pferd, aber hey Leute, ihr glaubt jetzt nicht wirklich, dass das SO einfach ist, oder?

Als erstes muss man sagen, der Film ist einfach schön! Trotz hoher Erwartungen bin ich happy aus dem Kino gekommen, denn alle Erwartungen haben sich erfüllt. Tolle Geschichte, super Darsteller, die Effekte und Kulissen, die phantasievollsten, die ich seit langem gesehen habe.
Ich mochte Maleficent auf ihre fiese Art und Weise vorher schon, aber ich mag auch ihr neues 'Ich' mit dem man sich gut identifizieren kann. Jeder wird nachvollziehen können, weshalb Maleficent böse und fies wurde. Angelina Jolie ist als Maleficent herausragend, man hätte, wie ich finde, keine bessere Auswahl treffen können! Aber auch ihre jüngeren Versionen sind faszinierend und man muss sie einfach mögen. Ihr Sidekick, ein Rabe, den sie jedoch auch in Menschengestalt verwandeln kann – und nicht nur in diese – ersetzt ihre verlorenen Fähigkeiten und ist ihre Gesellschaft.
Aurora (Elle Fanning) ist so blond und naiv und gut dabei, dass man sich nicht wundert, wenn der Beschützerinstinkt sich meldet, wenn man sie sieht. Ihr Vater der König ist so unglaublich durchgeknallt böse, man muss ihn einfach hassen. Schon dafür auf welche Weise er den Thron erklommen hat. Da hat der Darsteller Sharlto Copley ganze Arbeit geleistet. Für sehr viel Spaß sorgen die 3 guten Feen Flittle, Knotgras und Thistlewit. Drei bunte verstrahlte Feen, die nicht mal mit ihrem Alltag klar kommen und heillos überfordert sind mit der Erziehung des Menschenkindes. Chaos und komische Situationen sind da vorprogrammiert.

Optisch lässt der Film auch kaum einen Wunsch offen. Der Feenwald und die Burg des Königs gleichen einem Romantik-Gemälde. Die verschiedenen Bewohner des Feenwaldes haben ihre größeren oder kleineren Auftritte. Die Magie Maleficents formt im wahrsten Sinne des Wortes ihre Umgebung. Die Special Effects und Sets wirken im Vergleich zu Alice im Wunderland sehr viel realistischer, obwohl man weiß, dass die Landschaft aus dem Computer kommt. Die Kostüme sind allesamt sehr aufwendig und detailliert. Sauberes 3D rundet den optischen Genuss ab.

Wie in jedem Film gibt es einige Punkte, die unlogisch erscheinen. Man kann nicht wirklich nachvollziehen, weshalb sich Stefan gegen Maleficent entscheidet. So gierig kann doch selbst ein Mensch nicht sein. Auf der anderen Seite, war seine Entscheidung wohl auch mit guten Vorsätzen gepflastert und sein schlechtes Gewissen hat ihm zu dem gemacht, was er dann wurde.
Wenn Du willst, dass die Nachkommenschaft nach den eigenen Idealen kommt, gibt man die Erziehung doch nicht in fremde Hände. Und schon gar nicht in die der Feen. Und hat die Mutter in dem Fall gar nichts zu sagen? Eine sehr komische Entscheidung. Aber da das im Originalfilm schon ähnlich war, kann man dieses Logikloch nicht dem aktuellen Film anlasten.

Wirklich positiv ist, dass sich der Film nicht klischeehaft mit dem Thema Liebe beschäftigt, sondern sehr vielschichtig auf die verschiedenen Arten der Liebe eingeht. Die unschuldige Liebe, die geschlechtliche Liebe, die Liebe zwischen Mutter und Kind, Herr und Diener, die uneigennützige Liebe – irgendwie findet sich fast alles in diesem Film wieder. Liebe und Hass können eng beieinander stehen. Wirklich toll umgesetzt!

Ein fast ganz unkitschiger Disney-Film! Und ein Kandidat für meine Blu-ray-Sammlung! Denn ich hatte gleich nachdem ich aus dem Kino kam das Gefühl, den will ich nochmal sehen!

Kirstin



Offizielle Homepage:   http://www.disney.de/filme/maleficent
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         
MALEFICENT - DIE DUNKLE FEE - Maleficent (Angelina Jolie) ©Disney 2014




<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Lesereise Peter V. Brett: 24.04.2018-27.04.2018 in Berlin, Leipzig, Dortmund, Stuttgart
  • Destination Star Trek Germany: 27.04.2018-29.04.2018 in Dortmund
  • Berliner Comic & Manga Messe Berlin: 29.04.2018-29.04.2018 in Berlin
  • Medieval Fantasy Convention - Potter - Special: 05.05.2018-06.05.2018 in Solingen
  • Metstübchen-Con 2018: 10.05.2018-13.05.2018 in Sievershausen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Sonntag, 22.04.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.04.2018: Das Zeiträtsel youtubeicon
    05.04.2018: Ghostland youtubeicon
    05.04.2018: Ready Player one reziufo youtubeicon
    12.04.2018: A Quiet Place youtubeicon
    19.04.2018: Ghost Stories youtubeicon
    26.04.2018: A Beautiful Day
    26.04.2018: Avengers 3: Infinity War youtubeicon
    26.04.2018: Early Man - Steinzeit bereit youtubeicon
    10.05.2018: Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht youtubeicon
    10.05.2018: Isle of Dogs - Ataries Reise youtubeicon
    10.05.2018: Rampage youtubeicon
    17.05.2018: Deadpool 2
    24.05.2018: Solo: A Star Wars Story
    07.06.2018: Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
    21.06.2018: Ocean's 8 youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    15.03.2018: Comic Book the Movie
    22.03.2018: Salyut-7
    26.04.2018: House Harker - Vampirjäger wider Willen reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Die Gabe von Naomi Alderman
  • The Shape of Water von Guillermo del Toro, Daniel Kraus
    reziufo Artemis von Andy Weir
  • Der dunkle Wald von Cixin Liu
  • Die Spiegel von Kettlewood Hall von Maja Ilisch
  • Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett
  • Blutfelsen von Ju Honisch
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de