SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: X-MEN: Zukunft ist Vergangenheit
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> X-MEN: Zukunft ist Vergangenheit
 
       
Originaltitel:   X-Men: Days Of Future Past

Land:   USA 2014
Länge:   ca. 134 Min.
Genre:   Action SciFi Superhelden
dt. Kinostart:
  22.05.2014
Regie:   Bryan Singer
+   +
Darsteller:   Hugh Jackman ... Logan / Wolverine
James McAvoy ... Charles Xavier
Michael Fassbender ... Erik Lehnsherr
Jennifer Lawrence ... Raven / Mystique
Halle Berry ... Storm
Nicholas Hoult ... Hank / Beast
Anna Paquin ... Rogue
Ellen Page ... Kitty Pryde
Peter Dinklage ... Dr. Bolivar Trask
    FSK ab 12 freigegeben

In dem Film "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit" von Bryan Singer geht es im groben um die Rettung der Mutanten sowie der Menschheit aus einer düsteren Zukunftsvision. Dies ist der nunmehr fünfte Film aus der sogenannten X-Men Reihe.
In einer nicht näher definierten Zeit, stehen die Mutanten und die Menschen kurz vor der Auslöschung. Die Welt so wie wir sie kennen existiert nicht mehr. Alles ist geprägt von Ruinen und Ödnis. Grund hierfür ist, eine Roboterarmee, welche irgendwann von Wissenschaftlern entwickelt wurde um die Mutanten, welche die Menschen als Bedrohung, nach den Ereignissen des dritten Teils, ansehen, auszulöschen. Das besondere an diesen Robotern ist ihre Fähigkeit, sich die Fähigkeiten der jeweiligen Mutanten, gegen die sie kämpfen aneignen können und dazu noch nahezu unsterblich sind. Unsere bekannten Mutanten rund um Professor X, welcher sich inzwischen mit Magneto verbündet und auch wieder vertragen hat, kämpfen einen nahezu aussichtslosen Kampf. Daher wird Wolverines Bewusstsein in die Vergangenheit geschickt, um diese Zukunft zu verhindern, Schlüssel hierzu ist Raven/Mystique...
Erstmal vorweg, der Film ist gut. Die Geschichte ist weitestgehend logisch erzählt, er strotzt vor guten Effekten und das 3D kann sich auch sehen lassen. Allerdings hat der Film mit den typischen Filmkrankheiten zu kämpfen. Zum einen, wird uns hier die Lösung präsentiert, in die Vergangenheit zu reisen, aber man fragt sich, warum diese Lösung nicht schon früher angewendet wurde? Warum nicht einfach in die Vergangenheit reisen und z.B. Jean retten? Oder irgendetwas anderes verhindern/verändern? Jemanden warnen z.B.?
Des Weiteren ist Professor X in jungen Jahren natürlich komplett gebrochen, ohne glaube an sich selbst, und gibt sich die Schuld an vielen Ereignissen aus X-Men - Erste Entscheidungen. Es wäre einfach mal schön, in einem Heldenfilm nicht erst das obligatorische "Ich muss meinen glauben an mich selbst wieder finden" oder "Ich bin an allem Schuld ich kann nichts ändern" gedöns zu sehen. So wird natürlich auch einiges an Filmzeit darauf verwendet, die Figur wieder aufzubauen. Allerdings hätte diese Filmzeit einfach sinnvoller genutzt werden können, um eventuell die Gegenwart mehr zu erforschen. Wer kontrolliert die Roboter? Wie gerieten sie ausser Kontrolle usw. usw. Diese Dinge werden im Film vollkommen außen vor gelassen, weil man ja unter anderem Xaviers glauben wiederherstellen muss.
Teilweise, handeln auch die Figuren nicht besonders logisch bzw. nachvollziehbar bzw. sie handeln so, um ein weiteres Filmklischee zu bedienen. Ein markantes Beispiel ist Magneto. Wie oben bereits beschrieben, ist Raven der Schlüssel zu allem, da durch ihre DNA die Roboter gebaut werden können, von der Regierung. Es muss also verhindert werden, dass sie der Regierung in die Hände fällt. Magneto, Xavier und Wolverine finden sie schließlich, mitten in einem treffen eben von eben jenen Leuten. Retten sie, sie freut sich, was macht man also als Magneto? Man zieht eine Pistole und versucht sie zu erschießen. Ich als Zuschauer frage mich in dem Moment natürlich: WARUM? Wieso sie einem Haufen Leute erschießen, die sowieso an ihre DNA wollen? Warum sie nicht erstmal in Sicherheit bringen? Nein, wir erschießen sie sofort, damit die Regierung genügend DNA erhält um damit experimentieren zu können. Soviel zur Figurenlogik.
Der Bösewicht, bleibt, natürlich relativ blass. Er möchte etwas besonderes sein, so wie die Mutanten. Deshalb hasst er sie. Ok, Figurentiefe, wo bist du?
Leider versucht der Film auch nicht, die vielen zeitlichen Logiklöcher aus den vorangegangenen Teilen auszumerzen. Sondern überlässt es dem Zuschauer, sich das schön zu reden.
Abschließend kann ich sagen, es ist ein guter Film, der mit den typischen Superheldenfilmklischees zu kämpfen hat, jedoch kurzweilige Unterhaltung, eine relativ gute Story und viele Cameoauftritte alter Figuren bietet und trotz allem, Hoffnung auf einen guten Neustart der X-Men Filmserie macht.

Henry
Offizielle Homepage:   http://www.xmen-zukunftistvergangenheit.de
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         
© 2014 Twentieth Century Fox Hank McCoy/ Beast (Nicholas Hoult), Charles Xavier (James McAvoy) und Logan/ Wolverine (Hugh Jackman)




<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Tolkien Thing 2018: 19.07.2018-22.07.2018 in Lützensömmern / Thüringen
  • 47. Fest der Fantasie: 28.07.2018-05.08.2018 in Duderstadt
  • Paper Adventures Dillenburg No. 3: 28.07.2018-28.07.2018 in 35863 Dillenburg
  • Power of the Force: 04.08.2018-05.08.2018 in Oberhausen
  • Elbenwald Festival: 09.08.2018-11.08.2018 in Luhmühlen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Montag, 16.07.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.07.2018: The First Purge reziufo youtubeicon
    12.07.2018: Skyscraper reziufo youtubeicon
    16.07.2018: Hotel Transylvanien 3: Ein Monster Urlaub (3D) youtubeicon
    26.07.2018: Ant Man and the Wasp youtubeicon
    26.07.2018: Hotel Artemis youtubeicon
    06.09.2018: Alpha (3D) youtubeicon
    20.09.2018: Robin Hood: Origins
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Blutfelsen von Ju Honisch
  • Walkaway von Cory Doctorow
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de