SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Chappie
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Chappie
 
       
Originaltitel:   Chappie

bestelbar bei Amazon
Land:   USA, Mexiko 2015
Länge:   120 min.
Genre:   SciFi Action Thriller
dt. Kinostart:
DVD-Veröffentlichung:
  05.03.2015
09.07.2015
Regie:   Neill Blomkamp
+   +
Darsteller:   Dev Patel ... Deon
Hugh Jackman ... Vincent Moore
Sharlto Copley ... Chappie
Sigourney Weaver ... CEO Michelle Bradley
Watkin Tudor Jones ... Ninja
Yolandi Visser ... Yo-Landi
    Neuester Film von Neill Blomkamp ( "District 9" und "Elysium")

Der neueste Film von Neill Blomkamp kehrt zurück nach Südafrika, was dem Film gut tut. Ähnlich wie in District 9 spielt die Handlung in der großen Stadt Johannesburg. Die Kriminalitätsrate liegt hoch, Drogen- und Waffengeschäfte florieren. Entsprechend hoch sind auch die Verlustraten unter den Polizisten – bis Tetra Vaal die "Scouts" auf den Markt bringt, autonome Polizei-Droiden, die jeden Gegner ausschalten, den sie als solchen identifizieren. Ohne Verluste – ohne Erbarmen - unbesiegbar! Deon Wilson, ein kleiner Angestellter der Firma und begnadeter Programmierer hat die Droiden entwickelt und programmiert. Doch ihm steht der Sinn nach Höherem: sein eigentliches Ziel sind denkende Maschinen, künstliche Intelligenz, die Entscheidungen treffen kann. Doch mit diesen Ideen findet er keinen Anklang bei der Geschäftsleitung. CEO Michelle Bradley (Sigourney Weaver) möchte das Model nicht verbessern, sondern vor allem verkaufen. Für sie gelten nur die Verkaufszahlen. Und dann ist da noch Vincent Moore (Hugh Jackman), der einen tiefen Groll gegen Deon hegt. Während Deon auf die Schulter geklopft wird für seinen Erfolg, soll Moores Projekt eingestampft werden. Sein Projekt "Moose" ist ein riesengroßer, Angst einflößender KampfMecha, der mittels Gehirnstrommesshelm ferngesteuert wird. Der Prototyp findet wenig Anklang bei Firmenchefin und Polizei, da er nicht nur Manpower benötigt, da jedes Gerät einen Menschen zum steuern braucht, sondern aufgrund seines nicht-menschlichen Aussehens wahrscheinlich nicht von der Normalbevölkerung angenommen würde - so das Argument der Polizei. Entsprechen lässt Vincent seinen Frust an Deon aus und wartet nur darauf ihn bei einem Fehler zu ertappen.

Deon arbeitet im Geheimen weiter an seinem Projekt der künstlichen Intelligenz. Als er es schließlich schafft einen Algorithmus zu schreiben, der Erfolg verspricht, klaut er einen abgeschriebenen Droiden und baut diesen neu zusammen. Dummerweise wird er ausgerechnet indem Moment von den Kleinkriminellen Ninja und Yo-Landi entführt, die sich den ganz großen Coup versprechen, wenn sie es schafften, die Drohne auszuschalten. Die beiden schulden einem ganz großen Boss eine so gigantische Menge Geld, dass es fast unmöglich ist, ihr Leben auf halblegalen Wegen zu retten.
Yo-Landi verliebt sich sogleich in den putzigen Droiden, der wie ein Kind erst alle Dinge lernen muss. Sie nennt ihn Chappie. Und Chappie lernt schnell! Ninja bringt ihm allerdings nicht nur lustigen Gangster-Rapper-Slang bei, sondern nutzt Chappies Naivität für seine Zwecke. Währenddessen ist ihnen Vincent auf den Fersen, dem Deons heimliche Aktivitäten nicht verborgen geblieben sind...

Die eigentlichen Stars des Films neben Chappie sind Ninja und Yo-Landi von der südafrikanischen Punk-Rapper-Band „Die Antwoord“ (Das ist Afrikaans und heißt Die Antwort! Also nichts mit sterben oder so! ;)) Ninja und Yo-Landi, die ein Stück weit sich selber spielen sind ein kleines Gaunerpärchen, die den Erbauer Deon nur deshalb entführen, um ihren eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Vor allem Ninja nutzt Chappie dabei für seine Zwecke aus. Er will ihn zu seines Gleichen machen, was ihm aber nicht gelingt, denn Chappie denkt für sich selbst und möchte niemandem wehtun. Zu Yo-Landi baut er eine Beziehung auf, wie ein Kind - und auch die sonst so toughe Yo-Landi wird bei Chappie ganz weich und offenbart und entdeckt ihre Gefühle. Am Ende erkennen wir auch auch in Bad-Guy Ninja das gute Herz und in Yo-Landi eine reine Seele. Die Beziehungen und Entwicklungen der drei stehen im Mittelpunkt des Films.

Obwohl oder gerade weil Ninja und Yo-Landi nicht die perfekten Schauspieler sind, sind ihre Rollen so authentisch und spannend. Ich frage mich wie der Gangster-Rapper-Slang und der putzige Afrikaans-Akzent von Yo-Landis ohnehin einzigartiger Stimme ins Deutsche übertragen werden können.

Doch zurück zu Chappie. Chappie lernt super schnell, sprechen, malen und Mitgefühl anderen Geschöpfen gegenüber zu zeigen. Chappie hat einen Makel: sein ausgemusterter Droidenkörper hat fast leere Batterien. Und wie der Schacht für die Neuprogrammierung sind diese so gut geschützt, dass man sie nicht einfach so auswechseln kann. Er muss sich also mit dem Thema Tod auseinandersetzen - und das tut er in allen Facetten. Was würdest Du tun, um zu überleben?

*

Chappie und seine Mit-Droiden wurden von WETA gebaut. Um sich mit Chappie besser identifizieren zu können, hat er eine humanoide Form. Seine Gefühle drückt er durch seine ohrengleichen Antennen aus, die er wie ein Hund oder Pferd je nach Gefühlslage dreht und stellt. Sharlto Copley erfüllte Chappie mit Leben und ist für die Körpersprache das Droiden verantwortlich: für den Dreh wurde er in einen CGI-Anzug gesteckt und seine Bewegungen durch Motion-Tracking digitalisiert.

Die anderen großen Namen in dem Film Sigourney Weaver und Hugh Jackman spielen eher kleinere Rollen. Hugh Jackman mal als fiesen neidischen Bösewicht zu sehen, ist auch interessant. Man mag ihn gar nicht! Aber insgesamt haben die beiden nicht so viel zu tun im Film.

Die Special Effects im Film sind ähnlich wie bei District 9 eher Kampfszenen und Explosionen sowie Chappie, also nicht so überdimensioniert wie in Elysium, was ich aber eher als positiv empfinde.

Die Geschichte und ihre Auflösung sind teilweise ein bisschen naiv. Logikfehler gibt es auch in diesem Film. Ich sage da nur der Helm, der locker nicht nur die Gehirnströme von Menschen scannt, sondern auch die von künstlichen Intelligenzen mit Blechschädel! Aber davon abgesehen ist Chappie ein interessanter unterhaltsamer Film zu einem ganz aktuellen Thema. Denn wenn man den Wissenschaftlern Glauben schenken darf, wird die Entstehung künstlicher Intelligenz ja noch in diesem Jahrhundert erwartet. Ob diese dann ebenso so positiv wie Happy Chappie drauf ist, weiß man natürlich nicht.

Für mich die Science Fiction Film-Empfehlung der Woche! Lohnt sich wirklich anzuschauen!

Kirstin


>> Chappie Fan Event in der Mall of Berlin
Offizielle Homepage:   http://www.chappie-film.de
Facebook:  
 
UF-O-Meter:         
© 2014 Sony Pictures Releasing GmbH



Trailer:



<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Namenlose Tage 25: 28.09.2018-30.09.2018 in Syke
  • Comic Con Bodensee: 06.10.2018-06.10.2018 in Vorarlberg
  • Lesung Cixin Liu : 17.10.2018-17.10.2018 in Berlin
  • German Comic Con Berlin: 20.10.2018-21.10.2018 in Berlin
  • SPIEL 2018: 25.10.2018-28.10.2018 in Essen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Dienstag, 25.09.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    06.09.2018: Alpha (3D) reziufo youtubeicon
    13.09.2018: KIN youtubeicon
    27.09.2018: Die Unglaublichen 2 reziufo youtubeicon
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    31.12.2018: Parfum
    10.01.2019: Robin Hood youtubeicon
    17.01.2019: Glass youtubeicon
    21.02.2019: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de