SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Jurassic World (3D)
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Kinofilme
 
Übersicht >> Jurassic World (3D)
 
       
Originaltitel:   Jurassic World

Land:   USA 2015
Länge:   ca. 124 Min.
Genre:   Action Horror Fantasy
dt. Kinostart:
  11.06.2015
Regie:   Colin Trevorrow
+   +
Darsteller:   Chris Pratt ... Owen
Bryce Dallas Howard ... Claire
Vincent D'Onofrio ... Hoskins
Ty Simpkins ... Gray
Nick Robinson ... Zach
Omar Sy ... Barry
BD Wong ... Dr. Henry Wu
Irrfan Khan ... Simon Masrani
    Drehbuch: Rick Jaffa & Amanda Silver and Derek Connolly & Colin Trevorrow
Story: Rick Jaffa & Amanda Silver
Basierend auf den Charakteren geschaffen von: Michael Crichton
Produzenten: Frank Marshall, Pat Crowley
Ausführender Produzent: Steven Spielberg, Thomas Tull

Jurassic World ist gestartet. Ein Franchise, das in diesem Sommer besonders heiß erwartet wurde. Entsprechend stieg der Film auch gleich an die Spitze der deutschen Kinostarts und hatte nach Fast & Furious 7 und Fifty Shades of Grey den drittbesten Starttag des Jahres!

Dinosaurier gehen immer. Und da größer, spektakulärer und mehr Zähne nicht nur im fiktiven Themenpark gut gehen, sondern auch auf der Kinoleinwand, ist die Rechnung wohl auch mit diesem Film aufgegangen.

Natürlich sind Dinosaurier auf der Leinwand heute nicht mehr so spektakulär neu wie vor 22 Jahren, aber sie halten immer noch gut für einen unterhaltsamen und actionreichen Kinoabend her und dank weiter entwickelter Technik gibt es viele neue spektakuläre Urzeit-Echsen zu bewundern. Wie der gigantische Mosasaurus, der aus einem überdimensionierten SeaWorld-Becken für ein Häppchen Weißer Hai seine Sprungkünste vollführt. Oder die verschiedenen Flugsaurierarten, die im sogenannten 'Vogelhaus' den Besuchern vorgeführt werden. Das absolute Highlight von Jurassic World aber soll der Indominus Rex werden, ein urzeitliches Frankenstein-Monster, zusammengerührt aus den spektakulärsten Dinosauriern, die die DNA-Datenbank von Jurassic World so hergibt, mit einer Prise fehlender DNA-Sequenz von dem einen oder anderen zur Verfügung stehenden speziellen noch lebenden Tierart.

Wer mehr über die verschiedenen Dinosuarier-Arten von Jurassic World erfahren möchte, dem sei folgende (englischsprachige) Seite empfohlen:
http://www.jurassicworld.com/dinosaurs/

Gray und Zach sollen die Ferien bei ihrer Tante Claire, der Managerin des außergewöhnlichen Parks verbringen. Claire, die aber jede Menge Stress mit den neuen Produkten (gemeint sind die Dinosaurier) um die Ohren hat, gibt die beiden Jugendlichen in die Obhut ihrer völlig überforderten Assistentin, der die beiden natürliche nach kurzer Zeit entfleuchen, was jedoch erst einmal unbemerkt bleibt.
Claire strebt eine Zusammenarbeit mit Owen an, dem neuen Dinosaurier-Trainer, der sich um die Dressur der Raptoren kümmert. Der Monty Roberts unter den Dino-Wärtern hat sich mit Klickertraining die Alpha-Rolle des Raptoren-Rudels erarbeitet, was immer noch so sturzgefährlich ist wie in einen Käfig mit ausgehungerten Tigern zu steigen. Dieser coole gut aussehende Typ ist lange Zeit auch der einzige im Film, der die Situation des neuen 'Produktes' richtig einschätzt. Was ihn natürlich nicht davor bewahrt, mit der gut aussehenden Managerin der Story von einer Scheiße in die nächste zu schlittern – und das alles noch mit Businessklamotten und Stöckelschuhen! Zum Glück ist genau das die Stärke des Films, er nimmt sich nicht all zu ernst und so wird sich auch gern einmal in der gleichen Szene über den Namen Indominus Rex des neuen Super-Sauriers amüsiert und dann zischt der Hauptdarsteller eine Coca Cola bevor er kurze Zeit später in seinen Mercedes einsteigt. Da wird doch nicht etwa das Product Placement auf die Schippe genommen? ;)

Wie zu erwarten gibt es jede Menge Anspielungen auf die alten Jurassic Park Filme. Das ist nett. Am besten gefällt mir noch der Operator mit dem T-Shirt. Während des Showdowns werden wir an Hitchcocks Vögel erinnert, nur das es dieses mal sehr urzeitliche Vögel sind, die nicht nur auf die Besucher einpicken, sondern mit ihren federleichten Röhrenknochen auch locker ein paar Menschlein durch die Lüfte transportieren. Nicht der einzige Logikfehler in de Film. Eigentlich gibt es so viele, dass ganze Dinos da durchpassen würden, aber wahrscheinlich ist das wurscht, da die ganze Story in sich nicht wirklich rund und stimmig ist, sondern wie seine Hauptattraktion eine frankensteinischer Ideen-Flickenteppich. Bei der Vielzahl der Drehbuchautoren hat wohl tatsächlich jeder eine Handvoll gar nicht so schlechter Ideen und Gags in einen Topf geworfen und dann wurde umgerührt. Der Gag mit der Kralle am Anfang war z.B. großartig! Aber irgendwie ist das daraus resultierende Rezept etwas klumpig geworden.

Doch zurück zur Story. Natürlich stolpern auch die Kinder durch die Geschichte oder rollen anfänglich in fast unkaputtbaren Kugeln über grüne Dinosaurier-Wiesen. Und da Kinder eben Glück haben, überstehen sie das ganze fast unbeschadet. Zum Ende muss Mutter und Vater Natur mit ein bisschen Hilfe die Sache dann selbst richten. Die Fiesen ereilt ihr wohlverdientes Ende und auf dem Weg dazwischen müssen noch jede Menge Unschuldige sehr spektakulär bluten – schließlich haben wir ja jede Menge Krallen und Zähne. Eine Mega-CGI-Schlacht mit einem gewissen Unterhaltungswert. Irgendwie ist nur der Charme des Originals auf der Strecke geblieben. Mich hat er leider nicht berührt und alle bisher gesehenen Blockbuster dieses Jahres haben mich mehr begeistert als ausgerechnet die Dinos, auf die ich mich wirklich gefreut hatte.

Über die 3D-Effekte kann man nicht meckern. Natürlich boten sich einige Szenen geradezu an und wurden genau für die zur Verfügung stehenden 3D-Effekte gedreht, aber ansonsten war der Einsatz der 3D-Szenen eher unaufdringlich. Keine ständig ins Bild piekenden Speere oder ähnlich. Nur ein paar Dinosauerier-Schnäbel. Die Konvertierung war auch in Ordnung, es gab keine wirklich schlimmen Verzerrungen.

Um noch etwas positives zum Abschluss zu sagen, die Filmmusik von Michael Giacchino war wirklich toll. Geschickt hat er auch das Jurassic Theme von John Williams hinein verwebt ohne dass es sich penetrant in den Vordergrund geschoben hätte.

Und Chris Pratt war auch sehr hübsch anzusehen... ;)

Deshalb solide 3,5 Punkte für einen unterhaltsamen 3D-Abend mit viel Action und Spannung und sonst nicht viel...

Kirstin


Das CineStar IMAX im Sony Center (Potsdamer Straße 4, 10785 Berlin) und das Filmpalast am ZKM IMAX in Karlsruhe (Brauerstraße 40, 76135 Karlsruhe) zeigen den Film in der IMAX 3D-Version sowohl in der deutschen Fassung als auch in der englischen Originalversion.

http://www.cinestar.de/de/kino/cinestar-imax-im-sony-center/

http://www.filmpalast.net/
Offizielle Homepage:   http://de.jurassicworldintl.com/
Facebook:   https://www.facebook.com/JurassicPark.DE
Verleih:   Universal Pictures Germany
 
UF-O-Meter:         



Trailer:



<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Anime-Flohmarkt 2019: 05.01.2019-05.01.2019 in Berlin
  • Fantasy Film Fest White Nights: 11.01.2019-20.01.2019 in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart
  • GAFilk 2019: 11.01.2019-13.01.2019 in Atlanta, Georgia
  • Conflikt 12 - A Pacific NorthWest Filk Convention: 25.01.2019-27.01.2019 in Seattle
  • 31-ET - The 31st British Filk Convention: 01.02.2019-03.02.2019 in Marks Tey, Colchester

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Verlosung zum 3. Advent:
    H.G. Wells-Gewinnspiel

    Verlosung zum 2. Advent:
    The Expanse Staffel 2-Gewinnspiel

    Verlosung zum 1. Advent:
    Victoria Weihnachtsspecial-Gewinnspiel



    Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Dienstag, 18.12.2018

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    29.11.2018: Der Grinch (3D) reziufo youtubeicon
    06.12.2018: Anna und die Apokalypse youtubeicon
    06.12.2018: Unknown User: Dark Web
    13.12.2018: Mortal Engines: Krieg der Städte reziufo youtubeicon
    13.12.2018: Spider-Man: A New Universe (3D) reziufo youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    21.12.2018: Bumblebee
    31.12.2018: Parfum
    10.01.2019: Robin Hood youtubeicon
    18.01.2019: Glass youtubeicon
    24.01.2019: Chaos im Netz youtubeicon
    31.01.2019: The Possession Of Hannah Grace youtubeicon
    03.02.2019: Big Fish & Begonia
    07.02.2019: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (3D) youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    09.11.2018: Victoria – Weihnachts-Special: Fest der Liebe reziufo
    03.12.2018: Hotel Artemis reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Feuer und Blut - Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros von George R.R. Martin
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de