SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Kinofilme
 
Übersicht >> Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste
 
       
Originaltitel:   Maze Runner: The Scorch Trials

Land:   USA 2015
Länge:   132 Min.
Genre:   Jugend Dystopie Zombies
dt. Kinostart:
  24.09.2015
Regie:   Wes Ball
+   +
Darsteller:   Dylan O'Brien ... Thomas
Ki Hong Lee ... Minho
Kaya Scodelario ... Teresa
Thomas Brodie-Sangster ... Newt
Dexter Darden ... Frypan
Alexander Flores ... Winston
Jacob Lofland ... Aris Jones
Rosa Salazar ... Brenda
Aidan Gillen ... Janson
Lili Taylor ... Mary
u.a.
    2. Film nach den Jugendbuch-Romanen von James Dashner

Maze Runner ist bei dieser Jugendbuch-Verfilmung zumindest ein treffender Titel, denn gerannt wird viel in dem Film. Das was taugt er sonst so?

Nachdem Thomas und seine Freunde dem Labyrinth entflohen sind, müssen sie feststellen, dass in ihrer neuen Zuflucht auch nicht alles mit rechten Dingen zu geht. All zu schnell stellt sich heraus, dass sie WCKD nicht entkommen sind. Denn auch die neue Organisation mit der bezeichnenden deutschen Übersetzung ANGST führt die Experimente an den Jugendlichen fort – in einem noch viel schlimmeren Ausmaß als zuvor!

Frisch angekommen erfahren die Jugendlichen, dass es noch viele weitere Labyrinthe gab und noch mehr Überlebende. Jeden Tag werden ein paar der Jugendlichen aus der Gruppe entfernt, angeblich um befördert zu werden, doch dank Aris erfährt Thomas, was mit diesen wirklich passiert. Es gibt nur einen Ausweg, der Flucht in die Brandwüste! Doch auch da lauern unendlich viele Gefahren auf das eingeschworene Grüppchen und nicht jeder wird diesen Gefahren entkommen. Zombies, Drogen und schweres Geschütz müssen sie überleben, um zu einer Rebellenhochburg zu kommen, die es Gerüchten nach, angeblich in den Bergen geben soll. Doch bis dahin ist es weit und der Weg ist sandig...

Zuerst einmal das Positive an der Fortsetzung der Jugendbuch-Verfilmung oder auch Young Adult-Reihe, man bekommt endlich die fälligen Erklärungen, die uns der erste Film schuldig geblieben ist. Wie auch der erste Film sind Spannung und Action ganz groß angesagt, man langweilt sich keine Minute des Films. Aber irgendwie ist das eben auch nicht alles, wenn die Story so lala ist. Und damit kommen wir zu den leider weniger positiven Punkten des Films:

Ich finde die ganze Story übermäßig brutal, selbst für eine Dystopie und ganz besonders für das Zielpublikum, welches eindeutig bei männlich 14+ liegt. Echte Kerle halten zusammen und die einzige Heldin ist vorerst nur Love interest. Auch alle sonstigen weiblichen Rollen sind eher Klischeehaft und müssen deshalb weichen. Die Oberbösewichtin von WCKD ist sowieso weiblich. Immerhin darf ihr dieses mal ein ebenso böser männlicher Bösewicht zur Seite stehen, auch wenn es alle nur gut mit der Menschheit meinen.
Doch zurück zur bemängelten Brutalität. Nicht nur Zombies sterben massenweise im Kugelhagel, auch gesunde Menschen müssen dran glauben. Ohne Sinn und Verstand. Hätte nicht auch unter denen die Rettung sein können. Vielleicht aus diesem Grund ballern die 'Bösen' nicht mit echter Munition, sondern mit Tasern! Meistens zumindest. Während die Jugendlichen und ihre neuen Verbündeten da nicht so zimperlich sind. Was ist denn das für eine Aussage bitteschön? Oder erwartet uns im 3. Teil die große Überraschung, dass die Guten gar nicht die Guten sind?
Ab 12 Jahren halte ich diesen Streifen doch schon sehr gewagt, auch wenn die Jungs von heute da schon von sonstigem Medienkonsum 'abgehärteter' sind als unsere Generation.

Dass die Menschheit einem Zombievirus, dem so genannten Brand, erlegen ist, ist auch wirklich eine super lahme Idee für eine Dystopie. Gibt es nichts anderes? Damit beweist der Autor einmal mehr, dass er tief in der Kiste bekannter Bücher und Filme gegraben hat.

Leider sind auch nicht alle Charaktere wirklich gut ausgebaut. Teresa hat im 2. Teil eigentlich bis zum Ende gar nichts zu tun als dekorativ mitzurennen. Ich habe die Bücher leider nicht gelesen, aber hätte man aus ihrem inneren Zwiespalt nicht VIEL mehr machen können?
Brenda, die neue im Bunde macht da schon mehr neugierig und kann auch als Schauspielerin überzeugen.
Einzig EIN Charakter schafft es in seiner Sterbeszene wirklich zu berühren, während die zahlreichen anderen Toten, einen leider kalt lassen. Das reißen auch die zahlreichen guten optischen Effekte und interessanten und einfallsreichen Settings nicht heraus. Der Streifen setzt eben eher auf Schockeffekte und Action als auf Tiefe. Schade. Damit schafft er nicht den Schulterschluss zu anderen Jugend-Dystopien und muss sich definitiv hinter den Tributen von Panem und Divergent einreihen.

Unsere Empfehlung gilt daher eingeschränkt eher älteren männlichen Jugendlichen, die in einen 'richtigen' Horrorfilm aufgrund höherer Altersbeschränkungen noch nicht rein dürfen und Filme mit ganz viel Action mögen. Bei 12-jährigen empfehle ich die Begleitung eines Erwachsenen, da ich glaube, dass diese Altersklasse mit den ganzen Zombies und der Gewalt noch nicht so umgehen kann, damit man danach über den Film wenigstens sprechen kann. Für Erwachsene ist der Film eher weniger interessant. Alles schon gesehen – nur besser!

K. Tanger





Offizielle Homepage:   http://www.mazerunner.de/
Facebook:   https://www.facebook.com/MazeRunnerFilmeDE
Verleih:   20th Century Fox
 
UF-O-Meter:         



Trailer:



<< zurück




+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty




+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?





Veranstaltungen

  • Lesereise Peter V. Brett: 24.04.2018-27.04.2018 in Berlin, Leipzig, Dortmund, Stuttgart
  • Destination Star Trek Germany: 27.04.2018-29.04.2018 in Dortmund
  • Berliner Comic & Manga Messe Berlin: 29.04.2018-29.04.2018 in Berlin
  • Medieval Fantasy Convention - Potter - Special: 05.05.2018-06.05.2018 in Solingen
  • Metstübchen-Con 2018: 10.05.2018-13.05.2018 in Sievershausen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Sonntag, 22.04.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.04.2018: Das Zeiträtsel youtubeicon
    05.04.2018: Ghostland youtubeicon
    05.04.2018: Ready Player one reziufo youtubeicon
    12.04.2018: A Quiet Place youtubeicon
    19.04.2018: Ghost Stories youtubeicon
    26.04.2018: A Beautiful Day
    26.04.2018: Avengers 3: Infinity War youtubeicon
    26.04.2018: Early Man - Steinzeit bereit youtubeicon
    10.05.2018: Blumhouse präsentiert: Wahrheit oder Pflicht youtubeicon
    10.05.2018: Isle of Dogs - Ataries Reise youtubeicon
    10.05.2018: Rampage youtubeicon
    17.05.2018: Deadpool 2
    24.05.2018: Solo: A Star Wars Story
    07.06.2018: Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
    21.06.2018: Ocean's 8 youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    15.03.2018: Comic Book the Movie
    22.03.2018: Salyut-7
    26.04.2018: House Harker - Vampirjäger wider Willen reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Die Gabe von Naomi Alderman
  • The Shape of Water von Guillermo del Toro, Daniel Kraus
    reziufo Artemis von Andy Weir
  • Der dunkle Wald von Cixin Liu
  • Die Spiegel von Kettlewood Hall von Maja Ilisch
  • Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett
  • Blutfelsen von Ju Honisch
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de