SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Die 5. Welle
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Kinofilme
 
Übersicht >> Die 5. Welle
 
       
Originaltitel:   The 5th Wave

Land:   USA 2015
Länge:   112 Min
Genre:   Jugendbuch Science Fiction Dystopie Aliens
dt. Kinostart:
  14.01.2016
Regie:   J Blakeson
+   +
Darsteller:   Chloë Grace Moretz ... Cassie Sullivan
Nick Robinson ... Ben Parish
Alex Roe ... Evan Walker
Ron Livingston ... Oliver Sullivan
Zackary Arthur ... Sam Sullivan
Maggie Siff ... Lisa Sullivan
Maika Monroe ... Ringer
Liev Schreiber ... Colonel Vosch
Maria Bello ... Sergeant Reznik
    FSK ab 12 freigegeben
# 5teWelle

Nach der All-Age Roman-Trilogie von Rick Yancey

Ein bisschen was anderes hatte ich erwartet. Irgendwie knallharte Alien-Invasions-Action. Aber keine Jugendbuchverfilmung. Eine recht gelungene sogar, wenn man es unter dem Aspekt Jugendbuch und -Film anschaut. Aber das könnte den ein oder anderen Kinogänger enttäuschen, wenn er sich etwas anderes darunter vorgestellt hat ...

Worum geht es?

Plötzlich sind sie da! Ein riesiges Gebilde am Himmel, ein Raumschiff!
Die Menschheit ahnt nicht, dass es der Anfang vom Ende ist. Denn die Aliens schicken verschiedene Wellen, um die Menschen zu vernichten und sich die Erde selbst Untertan zu machen.
In der ersten Welle versagen die Technik und Kommunikationsmöglichkeiten der Menschen.
Die zweite Welle macht ihrem Namen alle Ehre.
Die dritte bringt eine Epidemie über die Erde.
In der vierten Welle übernehmen die Aliens die Körper der Menschen. Keinem ist zu trauen.
Und die 5. Welle ist die perfideste von allen...

Cassie ist ein ganz normales Schulmädchen, mit Schulmädchenproblemen, dem ersten Schwarm, Freundinnen und Hobbies. Als die Aliens kommen wird alles anders. Sie und ihre Familie überleben zwar die ersten, doch auch dann wird es auch für sie eng. Cassie verspricht, auf ihren kleinen Bruder aufzupassen, doch es kommt wie es kommen muss und sie werden getrennt. Nur der Gedanke ihn wiederzufinden, gibt ihr Halt und Hoffnung in dieser untergehenden Welt.
Auf dieser Suche begegnet sie Evan Walker. Doch wem kann man noch trauen?

Wenn man im Hinterkopf behält, dass es eine Jugenbuch bzw. All-Age-Verfilmung ist, kann man über die romantischen Momente hinwegsehen, die augenscheinlich extra für das jugendliche Publikum eingefügt wurden und übrig bleibt trotzdem eine spannende Geschichte über eine Alien-Invasion. Viele Ideen sind zwar von bereits bekannten Endzeitgeschichten 'ausgeliehen', trotzdem schafft der Film mit Wendungen zu überraschen. Auch geht der Autor nicht zimperlich mit seinen Charakteren um, was ihn bedrückend realistisch macht.
Die Geschichte wird zu Beginn auf verschiedenen Zeitebenen erzählt, um den Zuschauer auch gleich mit einem Schock in die Handlung zu kippen. Trotzdem schaffen es die Erzählstränge letztendlich zusammenzukommen und Erklärungen zu schaffen.
Die Darsteller machen ihre Sache unterschiedlich gut. Chloë Grace Moretz spielt ihre Rolle wie immer sehr souverän. Man kauft ihr ihre Verzweiflung echt ab, ebenso ihre Entschlossenheit und alles Stimmungen dazwischen. Während Alex Roe großteils hübsches schmückendes Beiwerk ist, wie er da z.B. so im See steht. Aber ich glaube, seine Gelegenheit sich zu beweisen, kommt noch in den nächsten Teilen, sollten diese erscheinen. Klasse ist auch die Darstellung von Ringer, die im Gegensatz zu Cassie gar keine Zweifel an dem hat, was sie tut.
Ein bisschen blöd finde ich, dass wieder einmal die Erwachsenen die fiesen sind und die Jugendlichen die Helden (bis auf ganz kleine Ausnahmen). Das ist mir einfach zu schwarz-weiß.
Gut, ist auch die Umsetzung, wie aus den Kindern und Jugendlichen ein Team wird und wie sie zusammen die Wahrheit der Invasion entdecken. Helden müssen zusammen halten. Philosophische Gedanken werden dabei leider außen vor gelassen.

Optisch lässt der Film keine Wünsche offen. Die Spezial-Effekte sind perfekt inszeniert und wirken kein bisschen billig! Waren bestimmt auch nicht preiswert!

Alles in allem eine wirklich gute Jugendbuchverfilmung, die auch an einigen Stellen berührt.
Ohne bisher das Buch dazu gelesen zu haben. Dass es eine Fortsetzung geben sollte, wird am Ende zwar sehr klar. Aber man wird auch nicht mit all zu vielen offenen Frage allein zurück gelassen. Das Kapitel ist beendet. Aber man ist auch gespannt wie es mit der Welt wohl weitergeht.

Wem die Tribute von Panem, Die Bestimmung, Maze Runner gefallen haben, sollte unbedingt auch in den Film gehen. Ich fand ihn auf jeden Fall um Längen besser als Maze Runner.

4 Punkte unter dem Jugendbuchverfilmungs-Aspekt.

kt





Weitere Bücher von Rick Yancey:

Offizielle Homepage:   http://www.Die5Welle.de
Facebook:   https://www.facebook.com/Die5Welle
Verleih:   Sony Picture Germany
 
UF-O-Meter:         
© 2015 Sony Pictures Releasing GmbH



Trailer:






Veranstaltungen

  • DFDF 2019: 30.05.2019-02.06.2019 in Bad Salzdetfurth
  • Fedcon 28: 07.06.2019-07.06.2019 in Bonn
  • Airikas Traum 14: 20.06.2019-23.06.2019 in Schwärzelbach bei Hammelburg
  • Comic Con Germany: 29.06.2019-30.06.2019 in Stuttgart
  • Sonnencon 2019: 29.06.2019-30.06.2019 in Berlin

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Verlosung:
    Alita Battle Angel-Gewinnspiel


    Con & Event-News
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.

  • Freitag, 24.05.2019

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    23.05.2019: Aladdin reziufo youtubeicon
    30.05.2019: Godzilla II - King of the Monsters
    30.05.2019: MA
    06.06.2019: X-Men: Dark Phoenix youtubeicon
    13.06.2019: MEN IN BLACK™: INTERNATIONAL youtubeicon
    13.06.2019: The Dead Don't Die
    07.07.2019: Apollo 11 youtubeicon
    11.07.2019: Inhumans
    24.10.2019: TERMINATOR: Dark Fate
    01.10.2020: The Croods 2
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2019 im Überblick

    DVD-Tipps
    06.06.2019: KIN
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Das gefälschte Siegel von Maja Ilisch
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de