SF-Fantasy.de - News: Doctor Who – Sechster Doktor – Volume 2
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




doctorwho6_vol2_250.jpg

Serien > Dr. Who / Torchwood
26. Februar 2016

Doctor Who – Sechster Doktor – Volume 2

Kirstin Tanger

Staffel 22.2

Disk 1 | Disk 2 | Disk 3 | Disk 4 | Disk 5


Am 26. Februar erscheint die 2. Box des 6. Doktors, Colin Baker, mit der zweiten Hälfte der 22. Staffel von Classic Doctor Who mit Nicola Bryant als seine Begleiterin Peri. Wie schon bei der letzten Box hat Pandastorm hier neben den Originalfolgen eine ordentliche Menge Bonusmaterial zusammengetragen, für das allein sich die Anschaffung der Box schon lohnt. Passend zu den Folgen gibt es eine Menge Interviews mit Schauspielern und Crew über die Dreharbeiten und Hintergründe der Folgen.

Abstriche gibt es diesmal bei der Tonqualität. Obwohl Bild und Ton digital remastert sind, ist das Endergebnis eben auch nur so gut wie die Vorlage und der merkt man das Alter in Bild und Ton doch etwas an. Auch ist der Ton sehr leise, so dass man die Lautstärke doch um einiges höher drehen muss als bei anderen DVDs. Was den Fan oder Sammler aber nicht weiter stören dürfte, da die alten VHS-Aufnahmen da ohnehin nicht mithalten können.
Es gibt neben Originalton und Synchronisation auch Untertitel in deutsch und englisch, Produktionsnotizen als Untertitel sowie Audiokommentare (englisch) zu jeder einzelnen Folge.
Für jede Folge liegen darüber hinaus die Radio Time Listings im PDF-Format vor.



Optisch hält sich die vorliegende Box an die vorherigen Designs der Reihe. Die Farbe dieser Box ist ein ins lila gehende Blau. Auf dem Cover ist Davros abgebildet.
Die Multi-Amaray-DVD-Hülle steckt in einem Pappschuber. Die Altersfreigabe ist auf dem Zellophan aufgeklebt und nicht auf dem Pappschuber selber aufgedruckt. Der Einleger ist beidseitig bedruckt, so dass man ihn umdrehen kann und so die störende Altersfreigabe nur auf der Innenseite ist. Der beiliegende Flyer bietet wieder eine Vorschau auf die nächste Box, deren Farbe gelb-grün gehalten ist und 2 Mogarians (Terror of the Vervoids/ Das Urteil (Teil 3) ) zu sehen sind.

Das farbige Booklet, das diese Box begleitet, ist wieder 12 Seiten stark. Das Vorwort wurde von Nicola Bryant (Peri) geschrieben und liegt in deutsch und englisch vor. Danach werden Frazer Hines / Jamie McCrimmon und Patrick Troughton (2. Doctor) vorgestellt, gefolgt von den Episodenvorstellungen. Zum Abschluss biete die TARDIS-Datenbank noch allerhand wissenswertes rund um die Folgen, die in dieser Box vertreten sind.



Kommen wir zu den einzelnen DVDs:

ACHTUNG Spoiler!

Disk 1
Androiden in Sevilla / The Two Doctors (Teil 1-3)
von Robert Holmes, März 1985


Die erste Geschichte ist das Highlight dieser Box. Nicht nur, weil ich den 2. Doctor Patrick Troughton gerne sehe, sondern auch weil die Story eine gute Mischung aus seriös und albern ist und gleichzeitig auch überraschend aktuell. Die Folge beginnt übrigens in schwarz-weiß und wechselt dann in Farbe, da der 2. Doctor zu seiner Zeit noch in s/w gedreht wurde.
Der 2. Doctor und sein Begleiter Jamie McCrimmon werden von den Timelords auf die Raumstation Chamera geschickt. Die dort stattfindenden Experimente mit der Zeitreise werden mit Sorge betrachtet. Der Doctor soll's richten.
Sie materialisieren in der Küche, wo sie Shockeye begegnen, einem Androgum, der der Küchenmeister der Station ist. Androgums (in deutsch werden sie verwirrenderweise als Androiden bezeichnet) sind eine primitive Rasse, die alles konsumieren, was ihnen auf den Teller kommt. Shockeye zeigt starkes Interesse an Jamie und möchte ihn dem Doctor für das nächste Menü abkaufen.
Der Doctor lehnt ab und nimmt Jamie mit zu Dastari, dem Leiter der Station, um mit ihm über die Kartz-Reimer-Zeitreiseexperimente zu sprechen. Auch wenn die Time Lords offizell ihre Neutralität betonen, möchten sie nicht, dass die Technologie in die falschen Hände fällt.
Dastari stellt den beiden Chessene vor, die ebenfalls ein Androgum ist, jedoch mit technologischer Aufwertung. Er ist sicher, dass das Überleben der Menschheit nur mit Hilfe von künstlicher Intelligenz möglich ist. Der Doctor ist skeptisch.
Da nähert sich ein Kriegsschiff der Sontaraner. Nach einer esklalierenden Diskussion mit Dastari wird der Doctor von den Sontaranern gefangen genommen, während Jamie fliehen kann.

Szenenwechsel zum 6. Doctor und Peri. Der Doctor angelt und erzählt Peri, dass Braunaugen der beste Fisch des Universums wären. Nach ihrer Rückkehr in die Tardis bricht er plötzlich zusammen. Als er wieder aufwacht ist er verwirrt. Aber er erinnert sich an eine Vision in der seine andere Inkarnation stirbt. Er beschließt Dastari aufzusuchen.

Dastari, Chessene und die Sontaraner sind inzwischen auf der Erde gelandet, in einer Hazienda in der Nähe von Sevilla haben sie Quartier bezogen, nachdem die alte Donna und Herrin des Hauses im Kochtopf gelandet ist.
Der 6. Doctor und Peri können ihnen folgen. Unerwartet bekommen sie Hilfe von Einheimischen: Anita und Oscar, der nicht nur ein ehemaliger Möchtgernmime ist, sondern begeisterter Mottensammler und Restaurantbesitzer in Sevilla.
Auch Jamie finden sie, von dem sie erfahren was auf der Raumstation passiert ist. Mit vereinten Kräften schaffen sie es, den 2. Doctor zu retten und ebenso das Kartz-Reimer-Modul.



Es gibt unzählige witzige Szenen. Wie zum Beispiel Jamie feststellt, dass Peris Doctor ja noch viel schlimmer ist als seiner. Der Doctor beim Klang der Glocken von Sevilla 'Den Barbier von Sevilla“ summt. „Interpol ist überall!“ Oder wenn Shockeye und der modifizierte 2. Doctor losgehen und sich im Lokal von Oscar total vollfressen. Absolut over-the-top. ;)
Aber auch viele nachdenkenswerte Momente, wenn es um den Fleischkonsum geht oder wenn Oskar, der Restaurantchef und Mottensammler feststellt, dass er doch kein Blut sehen kann. Obwohl es ihm nichts ausmacht, die Tierchen zu fangen, töten und aufzuspießen, weil er sie anschauen möchte.
Als Shockeye ein Kochbuch findet, stellt er fest, dass die Menschen ihm gar nicht so unähnlich sind, mit ihrer Massentierhaltung und wenn sie Krustentiere so einfach ins kochende Wasser werfen.
Es geht auch um das Thema Überbevölkerung und künstliche Intelligenz in der Zukunft der Menschheit. Also ganz viele Themen, die heute wieder sehr aktuell sind in der Science Fiction. Alles in allem eine wirklich interessante Folge mit interessanter Story und interessanter Cast!

Bonus
Audiokommentare von Colin Baker, Nicola Bryant, Frazer Hines, Jacqueline Pearce (Chessene) und Peter Moffat (Regie)
Isolierter Soundtrack
Die Easter Eggs findet man an bekannter Stelle:
Easter Egg – Vor- und Abspann ohne Text
Easter Egg (Deutschland exklusiv) – Nicola Bryant und Terry M grüßen die deutschen Fans von der Timelash Convention 2015!


Disk 2 – Bonusdisk zu Androiden in Sevilla

  • Hinter dem Sofa: Robert Holmes & Doctor Who / Behind the Sofa: Robert Holmes and Doctor Who (45:30, 2003) - Dokumentation
    Kollegen sprechen über Script Editor Robert Holmes (1928 - 1986), der von den 60er Jahren bis in die 80er für Doctor Who tätig war: Terrance Dicks, Barry Letts, Chris Boucher, Philip Hinchcliffe und Eric Saward
    Er war besonders auch bei der Entwicklung der Monster sehr kreativ, angefangen von den Krotons, für die er auch das Drehbuch schrieb bis hin zu menschlichen Aliens, wie den Autons, lebendigen Schaufensterpuppen. Auch der Master wurde zu großen Teilen von ihm mitentwickelt.
    Anhand von Ausschnitten aus den einzelnen Folgen aus der Throughton-Ära bis zu Colin Bakers Androiden von Sevilla-Folge wird Robert Holmes Arbeit an Doctor Who aufgezeigt.
    Robert Holmes was Vegetarier, was wohl der Grund ist, weshalb er sich mit dem Thema der fleischlichen Genüsse in der Folge so intensiv auseinander gesetzt hat.
  • Im Rampenlicht / Beneath the Lights (27:58, 2003) – Die Folge wurde im August 1984 gedreht. Studioaufnahmen von 3 verschiedene Szenen sind erhalten geblieben, auf denen ein Blick hinter die Kulissen des Drehs mit Regieanweisungen und Kommentaren der Darsteller.
  • Unter der Sonne / Beneath the Sun (36:16, 2003) – Featurette über die Außenaufnahmen in Spanien. Von VHS-Aufnahme digitalisiert.
  • Doctor Who – 40jähriges Jubiläum (03:01, 2003) – extralanger Trailer mit allen Doktoren zum Jubiläum
  • Abenteuer in Zeit und Spanien / Adventures in Time and Spain (29:27, 2003) Produktionsleiter Gary Downie gibt Einblicke in die Location, wie man sie findet und was so hinter den Kulissen in Spanien passiert ist
  • Wavelenght (29:02) – Eine Schul-Radiosendung von BBC Radio 4, die sich mit der Entstehung der Folge beschäftigt. Cast und Crew kommen zu Wort. (Nur Tonspur, logisch!)
  • In der Klemme mit Sontaranern (09:19, 1985) / Jim'll Fix It - A Fix with Sontarans. - Einem kleinen Jungen, Gareth Jenkins, wird ein Wunsch erfüllt mal bei Doctor Who mitzumachen. Er wird auf die Tardis materialisiert und darf ein kleines Problem zusammen mit dem Doctor (Colin Baker) und Tegan (Janet Fielding) lösen. Als Erinnerung bekommt er eine Plakette mit der Aufschrift „Jim fixed it for me“ sowie eine Dekowaffe aus dem Sketch.
  • Bildergalerie (08:06) – Viele Fotos aus der Folge als Video zusammengefasst.
  • Radio Time Listings (PDF)


    Disk 3
    Das Amulett / Timelash (Teil 1-2)
    von Glen McCoy, März 1985


    Peri möchte auch einmal bestimmen wo es hingeht. Und der Andromeda Nebel und das Auge des Orion gehören nicht zu den bevorzugten Zielorten. Aber immerhin hat sie in dieser Folge mal andere Klamotten.
    Schließlich landen sie durch eine Zeitanomalie auf Karfel, einem Planeten, den der Doctor schon einmal vor langer Zeit besucht hat.
    Der Borad, der Herrscher des Planeten, experimentiert auch wieder einmal mit der Zeit. Seine Ziele sind erst einmal undurchsichtig, aber eindeutig böse was seine Untertanen angeht. Wer nicht passt, wird eliminiert oder in den Zeittunnel geworfen. Dieser Zeittunnel ist auch der Grund, weshalb die Tardis von Karel angezogen wurde. Eines der Opfer Borads, Vena, geistert sogar kurzzeitig durch die Tardis bevor diese landet. Eben jene Frau, hat bei ihrem Sturz in den Zeittunnel jedoch ein Amulett mitgenommen, das Borad dringend wiederhaben will. Er beauftragt den Doctor mit der Wiederbeschaffung und setzt Peri als Druckmittel ein… also reist der Doctor nach Schottland 1885 und findet dort nicht nur Vena.
    Das Beste an dieser Folge ist noch Herbert. Herbert, der einmal ein wichtiger Science Fiction Autor werden wird. Die Idee ist cool! Alles andere finde ich eher ein bisschen bemüht. Die schief gegangenen Genexperimente sind ebenso lahm wie die Zeitexperimente. Nicht unbedingt eine meiner Lieblingsfolgen.
    Witzig ist jedoch wie Herbert den Doctor mit einem Kruzifix zu vertreiben versucht. Und überhaupt ist er ein pfiffiges Kerlchen, das sich dann auch heimlich in die Tardis schleicht und so als blinder Passagier mitreist.
    Auch cool das Pertwee-Porträt an der Wand. Wir erinnern uns, er war ja schon mal da!
    Völlig beknackt dagegen finde ich das Vorhaben von Borad sich mit Peri zu paaren. Ehm, naja. Oder das herumgekrabbel in den Zeitkristallen, wer hat sich das denn ausgedacht? Wie immer gibt es auch Rebellen, die versuchen gegen die böse Herrschaft vorzugehen. Diese leben auch wie immer in Höhlensystemen und Katakomben unter der Planetenoberfläche. Ebenso wie ein Reptil, das Morlox heißt und später in die Erdgeschichte eingehen wird. ;)
    Wie gesagt, irgendwie nicht so berühmt der Plot. Einzig die netten Ideen am Rande reißen die Folge raus.



    Bonus
  • Audiokommentar von Colin Baker, Nicola Bryant and Paul Darrow (Tekker).
  • Das Gute, das Böse und das Hässliche / The Good, the Bad and the Ugly (25:05, 2007)
    Das Gute (Der Doctor), das Böse (Tekker) und das Hässliche (Borad) ist eine Dokumentation über die Folge Timelash mit Interviews von Colin Baker, Nicola Bryant, Paul Darrow (Tekker), David Chandler (Herbert), Robert Ashby (Borad), Dramaturg Eric Saward, Drehbuchautor Glen McCoy and Paul Lang (Doctor Who New Adventures ). Sprecher der Doku ist Terry Molloy (Davros).
    Nicht nur über Timelash, sondern auch über The Two Doctors wird gesprochen. Da neben Paul Darrow auch eine andere Schauspielerin aus der sehr erfolgreichen britschen Science Fiction Serie Blake 7 in dieser Staffel mitgespielt hat, Jacqueline Pearce (Chessene aus Two Doctors). Doch nicht nur das, auch Colin Baker hatte schon einen Auftritt in Blake 7.
  • Easteregg (The Laughter Show und Vorschau auf die Folge im Original)
  • Bildergalerie (08:53, 2007)
  • Radio Time Listings (PDF)



    Disk 4
    Planet der Toten / Revelation of the Daleks (Teil 1-2)
    von Eric Saward, März 1985


    Planet der Toten liegt in 2 Versionen vor. Einmal im Original und einmal mit neuen CGI-Effekten.



    Die Tardis landet im Schnee. Peri im blauen Mantel kommt heraus und wirft frustriert ein Brötchen ins Wasser.
    In einiger Entfernung auf dem Planet ist eine Begräbnisanstalt. Blau ist hier die Farbe der Trauer und der Unterwerfung. Alles ist in blau gehalten. Während alle ihrer Tätigkeit nachgehen, schleichen 2 vermeintliche Rebellen durchs Bild.
    Der Doctor und Peri werden draußen von einem Zombi angegriffen. Peri erschlägt den Zombie.
    Ein Radiomoderator kommentiert die Szenen!
    Der Zuschauer entdeckt Daleks. Sie haben dem Doctor eine Falle gestellt, der noch ahnungslos ist.
    Während der Zombie sein Leben aushaucht, berichtet er dem Doctor noch von Experimenten, die der große Heiler macht. Peri empfindet Schuld, dass sie für den Tod des Mannes verantwortlich ist und wundert sich, dass dieser ihnen trotzdem hilft.
    Wieder taucht der Moderator auf, diesmal im Elvis-Kostüm, und kommentiert die Szene. Das alles wirkt etwas verstörend.
    Wir kommen zurück zu den beiden Gestalten, die durch die Gänge huschten. Es sind Natasha und Grigory, die auf der Suche nach der Leiche ihres Vaters sind. Sie finden menschliche Gehirne und schließlich auch Natashas Vater, dessen ganze Kopf auf einen Dalek montiert ist. Er bittet sie, ihn zu töten! Doch sie werden erwischt und abgeführt von Takis und Lilt.
    Es stellt sich heraus, dass der große Heiler Davros ist, der aus den menschlichen Gehirnen eine Armee aufbauen will.
    Kara engagiert Orcini und Bostock, die Davros mit einer Bombe den Garaus machen sollen. Doch dieser ist nicht dumm, sie werden erwischt und Karas Vertrauter Vogel wird eleminiert.
    Weiterhin arbeiten Jobel und Tasambeker im Bestattungshaus. Tasambeker ist heimlich verliebt in ihren Chef, doch der lässt sie nicht nur abblitzen, sondern macht sich auch über sie lustig. Was ihm lettendlich teuer zu stehen kommt.
    Alle diese Paarbeziehungen sind einzelne Handlungsstränge, die gut in der Story zusammengeführt werden. Auch der nervige DJ-Moderator ergibt am Ende einen Sinn. (Fast) jeder der Protagonisten verfolgt seine eigenen egoistischen Ziele. Eine spannende und interessante Folge, in der es einmal mehr auch um die Nahrungsmittelversorgung der Menschen und Humanoiden der Galaxie geht.
    Außerdem fliegen die Daleks in dieser Folge das erste mal und man erfährt mehr über Davros. Eingefrorene Tote. Verschieden Daleks. Insgesamt eine recht gelungene Folge!




    Bonus
  • Audiokommentar von Nicola Bryant (Peri), Terry Molloy (Davros), Eric Saward (Autor) und Graeme Harper (Regisseur).
  • CGI-Version mit 14 neuen computeranimierten Effekten
  • Easter Egg (00:49): Nachsynchronisation einiger Original-Darsteller
  • 5.1 Mix
  • Isolierter Soundtrack


    Disk 5 – Bonusdisc

  • Die exhumierte Offenbarung / Revelation Exhumed (45:53, 2005) – Sehr ausführliche Dokumentation über Planet der Toten / Revelation of the Daleks. Viele Mitglieder von Cast und Crew kommen zu Wort. Wir erfahren von Eric Saward, dass ein Teil der Story von einem Buch mit dem Titel 'The Loved Ones' inspiriert wurde.
    Wir erfahren mehr über die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren, die fast immer paarweise in Szene gesetzt werden. Wir lernen die Farbsymbolik in der Folge kennen. Der DJ Alexei Sayle kommt in einem Interview zu Wort. Es wird über Vorproduktion, Produktion, Location, Regisseur und Musik berichtet. Wirklich interessant!
  • Behind the Scenes In Studio (15:38, 2005) – Hinter den Kulissen von Planet der Toten, mit Regie und Kameraanweisungen aus verschiedenen Kameraperspektiven. Wahlsweise im Originalton oder mit Audiokommentaren von Graeme Harper und Terry Molloy
  • Deleted Scenes (02:16) – 3 gelöschte Szenen
  • Continuity (03:31) – Ankündigungen, Blackpool, Wiederholungen
  • Bildergalerie (05:57)
  • Radio Time Listings (PDF)
    (Easteregg ist nicht wie im Booklet angegeben auf Disc 5 sondern auf Disc 4!)



    Technische Daten

    Originaltitel: Doctor Who - Season 22
    PANDASTORM Titel: Doctor Who - Sechster Doktor - Volume 2
    Anbieter/Label/Vertrieb: Pandastorm Pictures / Pandastorm / WVG
    Genre: Sci-Fi-Serie
    Herstellungsland: Großbritannien
    Jahr: 1985

    VÖ-Kauf: 26.02.2016

    Technische Daten + Ausstattung DVD
    Laufzeit Hauptfilm: 315 Min.
    Verpackung: 5-Disc-Set im Hochglanzschuber
    Bildformat: 1,33:1 / 4:3
    Ton / Sprache/ Untertitel: Deutsch DD 2.0 / Englisch DD 2.0, DD 5.1
    Deutsch, Englisch

    Extras
    Featurettes: Doctor Who - 40-jähriges Jubiläum, Die exhumierte Offenbarung uvm., Deleted & Extended Scenes, Bildergalerien, Audiokommentare, Infotext, uvm.

    FSK: ab 12 Jahren beantragt

    Weitere Angaben: Codefree, Pal, Farbe

    Darsteller
    Colin Baker, Patrick Troughton, Nicola Bryant, Frazer Hines, John Stratton, Robert Ashby, Denis Carey, Paul Darrow, Terry Molloy, Eleanor Bron, Hugh Walters

    Regie / Drehbuch / Produktion
    Peter Moffatt, Pennant Roberts, Graeme Harper / Robert Holmes, Glen McCoy, Eric Saward / John Nathan-Turner


    Alle Bilder: © BBC


    http://www.pandastorm.com/


    SFF News Feedback Feedback oder Ideen - einfach per Mail senden

     


  • + Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



    Name:   
    Kommentar:  
     
    E-Mail: (wird veröffentlicht!)
    E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
     
    Wohnort:   
     
    Internet:   
    Internetbeschreibung:   
     
      
    Leave this field empty

    + Kommentare lesen (0):


    Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?

    << zurück zur Übersicht
    Veranstaltungen

  • Lesung Cixin Liu : 17.10.2018-17.10.2018 in Berlin
  • German Comic Con Berlin: 20.10.2018-21.10.2018 in Berlin
  • SPIEL 2018: 25.10.2018-28.10.2018 in Essen
  • Imperathomas-Charity-Con: 03.11.2018-03.11.2018 in Gelsenkirchen
  • House of Horrors: 09.11.2018-11.11.2018 in Oberhausen

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Mittwoch, 17.10.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    27.09.2018: Die Unglaublichen 2 reziufo youtubeicon
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    31.12.2018: Parfum
    10.01.2019: Robin Hood youtubeicon
    17.01.2019: Glass youtubeicon
    21.02.2019: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
    25.04.2019: Avengers: Infinity War - Part 2
    11.07.2019: Inhumans
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de