SF-Fantasy.de - Lese-Tipp: Der Astronaut
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Bücher
 
Übersicht >> Der Astronaut
 
   
Originaltitel:   The Project Hail Mary
Autor:   Andy Weir
Übersetzer:   Jürgen Langowski
Verlag:   Heyne
Seiten:   Paperback , Klappenbroschur, 592 S
Genre:   Science Fiction
VÖ-Datum:   10.05.2021
ISBN:   978-3-453-32134-2
Autoren Homepage:   https://www.andyweirauthor.com/
     
     
       
     
UF-O-Meter:         
       
   

Mit seinem dritten Buch geht Andy Weir wieder zu seinen Ursprüngen zurück: "Ingenieurs-Porn vom Feinsten" wie Fefe den "Marsianer" nannte. Oder klassisch ausgedrückt: Hard Science Fiction. Es gibt zwar ein, zwei ausdrücklich phantastische, unerklärliche Dinge, aber alles andere wird knallhart anhand der Naturgesetze nicht nur durchgezogen, sondern auch durchgerechnet. Das ist zwar nicht immer für jeden etwas, aber der Wissenschafts-Nerd und Physiker in mir jubiliert. Wer das nicht nachrechnen kann (bzw. nicht schon selber bei der ersten Erwähnung selber angerechnet hat), den dürfte es aber auch nicht sonderlich stören. Außer vielleicht ein bißchen "Klugscheißer!"
Wie schon beim "Der Marsianer" folgt "Der Astronaut" einem einzelnen ... Astronauten (auch hier wieder ein offensichtlicher Buchtitel), der mehr oder weniger auf sich gestellt nun nicht nur sich sondern die ganze Welt retten muss.
Wobei - als das Buch anfängt, weiß er das nicht einmal. Er wacht in einem seltsamen Raum und unter Roboterarmen auf, die ihn "pflegen". Nachdem er sich befreien kann, bemerkt er zwei teils mumifizierte Leichen in ähnlichen Bett-Tisch-Containern. Dumm nur, dass er sich nicht erinnern kann,wie er heißt (was er beispielsweise gerade braucht um sich beim Computer anzumelden und den Raum verlassen zu dürfen), wo er ist, oder was er dort soll.
Was er aber nicht vergessen hat ist seine wissenschaftliche Ausbildung, aus der er erste Schlüsse ziehen kann, wo er sich befinden muss.

.

.

Ab hier kleinere Spoiler für de ersten 50 von 550 Seiten.

.

.

Ryland Grace ist eigentlich Lehrer an einer Junior High, nachdem er seine Wissenschaftskarriere mit einem großen Knall beendet hatte, indem er gegen die allgemeine Lehrmeinung gestänkert hatte, Leben sei auch ohne Wasser-Kohlenstoff-Chemie möglich - und es sich dabei nicht hatte nehmen lassen, seinen bekanntere Kollegen entsprechend an den Karren zu fahren (und "Idioten" zu nennen).
Als die Sonne sich sozusagen eine Krankheit einfängt, die ihr die Energie absaugt, so dass die Erde in den nächsten 20-30 Jahren um 10 Grad kälter werden wird, sucht die Welt nach Experten in nichtkonventioneller Exobiologie. Und an wen erinnert sich die Wissenschafzsgemeinde wohl, wenn nicht an diesen Arsch, der vor ein paar Jahren für Aufruhr gesorgt hatte?
Dass das Raumschiff "Hail Mary" heißt, wird im Buch nicht erklärt - hat aber einen nicht unwichtigen Hintergrund: im American Football werden Verzweiflungs-Spielzüge so genannt, seit ein Spieler dies in den 70ern in einem Interview erklärte ("Ich habe den Pass geworfen, die Augen geschlossen und ein Stoßgebet an die Muttergottes gerichtet" - das "Ave Maria" beginnt im Englischen mit "Hail Mary"). Also beste Voraussezuungen für einen gemütlichen, unverbindlichen Spaziergang - bloß kein Druck...
Was dann so passiert würde zu viel verraten - aber es wird wild.
Nachvollziehbar, wissenschaftlich interessant - aber wild.
Stil und generelles Genre sind zwar seit "Der Marsianer" nicht mehr neu und flashen nicht mehr so wie beim ersten Mal - aber wenn ich ein Buch mit deutlich jenseits der 500 Seiten in knapp 3 Sunden "durchfessen" kann, dann ist das Buch sowohl gut zu lesen als auch fesselnd. Zudem ist
die Geschichte nicht so repetitiv wie beim "Marsianer" - hier haben sich Autor und Geschichtenbau merkbar weiterentwickelt.
Und damit ist "Der Astronaut" ein 5 Ufo-Lesebefehl.
Volker





Wir begleiten den Molekularbiologen Ryland Grace. Als er aus seinem Koma erwacht, befindet er sich allein an Bord der "Hail Mary". Seine beiden Mit-Besatzungsmitglieder sind tot. Nach und nach erlangt er sein Erinnerungsvermögen zurück. Seine Geschichte wird uns gespickt mit Flashbacks von seiner Zeit vor der Raumfahrtmission auf der Erde, und den aktuellen Problemen der Hail Mary im Tau-Ceti-Sternsystem im Wechsel, erzählt. Allmählich erfahren wir, wie der ehemalige Highschool Lehrer seinen Weg zum waschechten Astronauten fand. Eine unbekannte dunkle Materie ist auf der Sonne entdeckt worden. Die Sonne, welche nun mit dunklen Flecken dieser unbekannten Substanz besprenkelt ist, und unsere Erde mit all ihrem Leben gefährlich schnell abkühlen lässt, regt die gesamte Menschheit an, nun nach einer Lösung des Problems zu forschen.
Doch was genau ist Graces Mission? Auf wessen Hilfe kann er zählen? Mit kühlem Kopf und viel Humor, begleiten wir Grace durch eine Reihe an Dilemmata und Emotionen. Immer wieder lässt uns seine Erzählung grübeln: "Was ist der Mensch?" und "Was sollen wir tun?" Mehr möchte ich euch nicht vorwegnehmen. Spannend, hoffnungsvoll und witzig. Doch täuscht euch nicht liebe Leser, hier erwartet einen nicht unbedingt dieselbe Geschichte, wie die des Astronautenkollegen Mark Watney auf dem Mars.

Lisa Nutis

       
       
 

 

 
Weitere Bücher von Andy Weir:
  • Artemis / Artemis
  • Der Astronaut / The Project Hail Mary

     





  • Veranstaltungen

  • FilkCONtinentaLight / FilkC-ON-tinental 2021: 01.10.2021-03.10.2021 in Wernigerode / Online
  • Anime-Flohmarkt 2022: 29.01.2022-29.01.2022 in Berlin
  • Star Warrior Convention for Charity: 17.09.2022-17.09.2022 in Osnabrück
  • TimeLash VI: 08.10.2022-09.10.2022 in Kassel

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Star Trek Picard Galerie

    Con & Event-News
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.

  • Samstag, 18.09.2021

    Espen 2 -Gewinnspiel

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    16.09.2021: DUNE reziufo youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2021 im Überblick


    DVD-Tipps

    30.09.2021: The Last Journey - Die letzte Reise der Menschheit
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:

    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de