SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: SKYLIN3S
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Kinofilme
 
Übersicht >> SKYLIN3S
 
       
Originaltitel:   Skylines

Land:   USA 2020
Länge:   113 Min.
Genre:   Science Fiction Action
DVD-Veröffentlichung:   03.06.2021
Regie:   Liam O'Donnell
+   +
Darsteller:   Lindsey Morgan ... Captain Rose Corley*
Rhona Mitra ... Dr. Mal
Jonathan Howard ... Leon
Daniel Bernhardt ... Owens
James Cosmo ... Grant
Alexander Siddig ... Radford
Yayan Ruhian ... Huana*
* wiederkehrende Rollen
    Captain Rose Corley (Lindsey Morgan) verfügt über außerirdische Superkräfte und ist die letzte Hoffnung der Menschheit, als ein Virus dafür sorgt, dass den Menschen eigentlich freundlich gesonnene Alien-Hybriden zur Bedrohung werden. Sie stellt ein Elite-Team aus Söldnern auf und reist mit diesen zur Alien-Welt, um die Menschheit zu retten.




Mit Skylin3s setzen sich die Science-Fiction Filme der "Skyline"-Serie in die dritte Iteration fort. Die Reihe entwickelte sich ähnlich zum "Alien"-Klassiker: zuerst (2010 mit "Skyline") ein Katz- und Maus-Spiel der menschlichen Protagonisten mit den übermächtigen Aliens, bei dem die Zahl der Mitspieler (auf menschlicher Seite) stetig schrumpft. Im zweiten "Beyond Skyline" kämpft eine Gruppe aus in die Kämpfe hineingerissener Zivilisten an der Seite von Soldaten gegen die Invasoren. Und der dritte, gerade erschienene Teil "Skylin3s" fällt dann leider massiv ab.

Teil 1 "Skyline" ist derzeit auf Amazon Prime mit der Flatrate anschaubar, Teil 2 "Beyond Skyline" kann man auf Netflix gucken - und Teil 3 ist ab sofort auf DVD und BlueRay erhältlich.


Spoiler für Teil 1+2 ahead. Also vorher anschauen - oder nicht meckern.

Die Aliens "ernteten" Menschen, um deren Gehirne dann in meist humanoide, biologische Kampfmaschinen zu verpflanzen, die dann für die Aliens kämpfen. Damit das auch richtig gute Kämpfer gibt, werden die Menschen dann auch noch vor der Ernte durch magisches Licht gedopt (das die Menschen gleichzeitig wie Motten anzieht). Dumm nur, dass ein Pärchen die Jagd und anschließende Gefangennahme bis zum Film1-Ende überlebt - sie schwanger, er zwar schon als Kampfdrohne, aber wieder mit seinen eigenen Erinnerungen (Widerstand gegen dir Umprogrammierung verursacht durch zu viel vorangegangenes Licht-Doping).

Film 2: da Menschen wie Kakerlaken durch direktes Einsammeln bzw. Plattmachen nur schwer auszurotten sind, tun sich immer wieder mal ein paar versprengte Grüppchen zusammen, um zu überleben. Um dann wieder gejagt und eingesammelt zu werden. Darunter ein Vater mit seiner Tochter. Die Tochter überlebt nicht, der Vater findet auf der Suche nach ihr die Schwangere aus Film 1, die gerade ihr viel zu schnell gewachsenes Baby zur Welt bringt und dabei stirbt - aber nicht ohne den verwaisten Vater zur Stiefvaterschaft von "Rose" zu verpflichten.
Der Vater-gone-Drohne der Tochter sowie die aufgelesenen Kampfgefährten versuchen nun, zusammen mit diesen beiden aus dem Raumschiff auszubrechen. Das geht natürlich nicht ohne Verluste auf beiden Seiten: Raumschiff stürzt ab, Vater und Adoptivtochter überleben. Der Absturz erfolgt in Südostasien in einem Drogenkartell-Niemandsland, das verdächtig an Vietkong-Widerstand erinnert, einschließlich vieler Kämpfer, Bewaffnungen und ausführlicher Tunnelsysteme.
Natürlich muss es da zu entsprechenden Schlachten zwischen Aliens und der kämpfenden Truppe kommen - einschließlich einer erwartbaren Vasquez-Szene. Währenddessen altert die Alien-Doping-Licht-gesättigte Adoptivtochter in Tagen statt Jahren. Was praktisch ist, denn sie kann dadurch Alien-Waffen bedienen. Aber da wie es mir einem B-Movie zu tun haben, wird weniger lasergeballert sondern mehr Hand-gegen-Ha... äh... Klaue gekämpft. Weil wir sind ja in Asien, und da martial-artet es dann entsprechend aus. Einschließlich einer monty-pythonschen Schwarzer-Ritter-Szene. Und da wir hier in einem B-Movie sind, gibt es nach viel Gemetzel ein Happy-End mit besiegten Aliens.

Nun zum aktuellen 3. Film.

Ab hier Spoiler auch für diesen:

Wie auch schon der zweite baut er auf dem vorangegangenen Film auf. Die Aliens wurden in einer Mega-Weltraumschlacht besiegt, in der das Alien-Kind Rose (inzwischen eine junge Erwachsene) das Mutterschiff mit einem gekaperten Weltraumkreuzer abschießt. Die damit automatisch befreiten Alien-Drohnen haben ihre Erinnerung wieder, und sie und überlebenden Menschen bauen die Erde wieder auf. Friede, Freude, Eiersalat - denn die Drohnen haben zunehmend Rückfälle (sehr praktisch erkennbar an ihren leuchtenden Augen: rot=gut, blau=böse). Wir treffen neben Rose auch ihre Adoptiv-Drohne sowie den gegen Ende des 2. Films verstümmelten Martial-Arts-schwarzen-Ritter (samt verlorener Arme - stattdessen wurden ihm die Alien-Klauen angenäht). Da Rose in der Weltraumschlacht durch ein befreundetes Schiff hindurch schießen musste um das Mutterschiff zu zerstören, plagt sie das Gewissen und sie ist untergetaucht und macht ... nichts. Aber das Militär hat finstere Pläne, also sucht und entführt es Rose, damit sie eine Kaimkaze-Mission zum Alienplaneten mitfliegt, um die Aliens endgültig zu zerstören. Chef von's Ganze wird dargestellt von Alexander Siddig (den man vielleicht noch von StarTrek-DeepSpace9 noch als Dr. Bashir und seinem damaligen Namen Siddig El Fadil kennt) - der gar überhaupt nicht unverdächtig oder gar unzwielichtig erscheint - gar überhaupt nicht-nie! (Spoiler: doch).

Die von Alien-Medikamenten abhängige Rose lässt sich erpressen und fliegt zusammen mit ihrem Adoptiv-Drohnen-Bruder und Militärs zum Planeten. Hatte ich erwähnt, dass gute Drohnen rot sind, und böse blau?
Immerhin ist das Militär schlau genug, daran zu denken, dass dies auch den Aliens auffallen könnte, und sie haben dem Schiffsantrieb und "ihren" Drohnen einen Farbumschalter für ihre Augen spendiert. Clever.
Fallen die Aliens bestimmt 'drauf rein, wenn unangemeldet einer der gekaperten Raumkreuzer auftaucht und gut freund ist...
Aber wir sind hier in einem B-Movie - und da klappt sowas. Aber das Schiff stürzt ab, und so muss sich der Soldatentrupp über den Alienplaneten zum Ziel vorkämpfen, um den Hauptantrieb bzw. dessen Energiequelle bergen, mit der dann magisch alle Aliens auf "gut" umgepolt werden sollen. Natürlich geht das nicht gut, denn die Aliens sind selber zu hirnlosen Angreifern mit Predator-ähnlicher Tarnung mutiert. Anders als in den Klassikern Aliens oder Predator ist hier viel Nahkampf Mensch-gegen-Gummianzug angesagt. Dafür hat unser Halb-Alien Rose auch eine Supersonderspezialwaffe: einen auf dem Arm montierter Alien-Piekser. 10-kleine-Jägerlein später erreicht der dezimierte Haufen das Ziel - und trifft dort auf einen End-Boss. Der sich zwar nicht ganz so torfig anstellt wie seine Gummianzug-Kollegen, aber absehbar besiegt wird. Und während alle anderen versuchen sich zu retten (natürlich stürzt alles zusammen, nur weil der Anführer tot ist - rrright), klaut die rechte Hand des Generals das Energie-Ding das zu einem handlichen Ei (in Medizinballgröße) mutiert, und fliegt zurück zum abgestürzten Schiff - nicht ohne noch eine Handgranate hinter sich zu werfen und den Ausgang für die anderen zu versperren (weil: er ist sauer auf Rose, da seine Freundin auf dem abgeschossenen Raumkreuzer vom Anfang des Film war). Rose, die inzwischen ihren Alien-Teil akzeptiert hat, entdeckt ein aus den ersten beiden Filmen schon bekanntes Alien-Kampfmonster-Mecha - mit dem sie dann hinter dem startenden Raumschiff hinterherhechten und es hineinschaffen.
Dummerweise hat dies auch ein Endboss-Alien geschafft, der mit dem Energie-Ding die Erde zerstören will, denn das Militär hatte den Alien-Planeten mit einer Virus-Waffe bombardiert, das sowohl die Original-Aliens zu hirnlosen Schattenmonstern mutieren als auch die Hirn-Drohnen auf der Erde wieder böse werden ließ. Endboss killt fiesen hinterhältigen General, die Helden das Monster, auf der Erde dann alle Helden, Friedefreudeeierkuchen - und in den wenigen Militärcomputern finden sich dann die Gefangenenlisten auf denen dann auch Roses Papa auftaucht - das Ziel für den nächsten Film?

...vielleicht, denn dieser Film ist mit vielvielzuvielen Handlungssträngen überstopft. Die dann alle zu kurz kommen.
Logiklöchern in B-Movies? Geschenkt. Aber diesmal war das ein bisschen zu viel zu platt (umschaltbare "ich-bin-gut-oder-böse"-Signallampen?!), zu viel Gummimonster-Gekloppe, zu viel Handwaving, zu viel zu dünn.

Die Special-Effekts sind ordentlich und kreativ - gerade die Lichter, Energiefelder und Raumschiffe. Die aber wieder entwertet werden durch auffallend billige Real-Kulissen. Die Gummianzugmonster sind zwar nicht der größte Hit, bleiben aber im Canon der Reihe.

Schade. War der erste Teil eher so naja, dann war der zweite schon eher kann-man-sich-mal-ansehen - und der letzte eher in der auweia-Klasse.

Zu viel in zu dünn. Zu viele nur mit Spucke und viel gutem Willen zusammengeflickte Einzelepisoden. Das war nix - trotz für einen B-Movie sehr brauchbarer Special-Effects.

2 UFOs (abgestürzt)

Volker



Offizielle Homepage:   https://www.imdb.com/title/tt9387250/
Facebook:  
Verleih:   Eurovideo
 
UF-O-Meter:         
© Eurovideo



Trailer:






Veranstaltungen

  • GedankenweltenCon V: 09.07.2022-09.07.2022 in 66424 Homburg / Saar
  • AniMesse Babelsberg: 15.07.2022-17.07.2022 in Potsdam Babelsberg
  • Projekt Area 51 Convention: 16.07.2022-17.07.2022 in Kiel
  • GCC Limited Edition Dortmund: 16.07.2022-16.07.2022 in Dortmund
  • Elbenwald Festival 2022: 05.08.2022-07.08.2022 in Cottbus

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Star Trek Picard Galerie

    Con & Event-News
  • Premierenlesung Das gefälschte Land: Letzten Samstag fand in der neu eröffneten Weltentaverne in Berlin die Premierenlesung des im Klett-Kotta-Verlags erschienenen Fantasy-Romans "Das gefälschte Land - Neraval-Sage 3" von Maja Ilisch statt. Wir waren dort und haben euch einen kleinen Erlebnisbericht mitgebracht ...
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...

  • Dienstag, 05.07.2022



    Mitarbeiten Kino-Tipps
    16.06.2022: Lightyear reziufo youtubeicon
    14.07.2022: The Owners youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2022 im Überblick


    DVD-Tipps

    27.05.2022: Moonfall
    30.05.2022: Cyrano reziufo
    23.06.2022: Morbius reziufo
    14.07.2022: Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse reziufo
    11.08.2022: Sonic the Hedgehog 2 reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:

  • Sieben Kapitulationen von Ada Palmer
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de