SF-Fantasy.de - Kino-Tipp: Die Rote Schildkröte
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




Kinofilme
 
Übersicht >> Die Rote Schildkröte
 
       
Originaltitel:   The Red Turtle / La tortue rouge

Land:   Frankreich Belgien Japan 2016
Länge:   80 Min.
Genre:   Animation Fantasy
dt. Kinostart:
  16.03.2017
Regie:   Michael Dudok de Wit
+   +
Darsteller:  
    Drehbuch: Michael Dudok de Wit, Pascale Ferran (kein Dialog)
Produktion: Wild Bunch / Studio Ghibli


Ein Mann auf seinem Boot gerät in einen Sturm, welches zerschellt. Er kann sich auf eine tropische Insel retten, die Baumaterial, Wasser und Nahrung bietet. Aus Bambus baut er sich ein Floß, Kokosnüsse dienen als Proviant. Doch er kommt nicht weit. Sobald er das Riff verlässt, zerschellt sein Floß an einem unbekannten Hindernis. Nach mehreren Fehlversuchen stellt sich heraus, dass eine große rote Schildkröte seine Fluchtversuche boykottiert.
Als diese eines Tages an Land kommt, dreht der Mann in seiner Wut die Schildkröte auf den Rücken und sie stirbt bevor er es sich anders überlegt. Doch wie durch ein Wunder verwandelt sich die Schildkröte in eine wunderschöne Frau und so hat seine Einsamkeit ein Ende. Sie zeugen ein Kind, und leben im Einklang mit der Natur. Bis eine Katastrophe die friedliche Insel heimsucht …

Der Film, der völlig ohne Dialoge auskommt und alleine mit Gesten und Körperhaltung seine Geschichte erzählt, ist sehr ruhig und poetisch. In 80 Minuten wird ein ganzer Lebenszyklus erzählt.
Dabei funktioniert es erstaunlich gut, die Gefühle der recht einfach gezeichneten Personen zu transportieren.
Die kleinen Krabben, die immer wieder im Film auftauchen, sind eine nette Auflockerung und vermutlich die Hommage an die Ghibli-Produktion, wenn auch der Zeichenstil sonst gar nicht an einen Anime erinnert, sondern ganz eindeutig aus dem französischen kommt.

Leider hat er trotz der geringen Laufzeit auch Längen und am Ende fragt man sich, bei aller Handwerkskunst und der hübschen Geschichte über das Leben, was der Autor eigentlich mit seiner Geschichte aussagen wollte. Wurde sie mit der Menschengestalt 'bestraft', weil sie ihn nicht von der Insel weglassen wollte? Schließlich kann es ja wohl kaum seine Belohnung gewesen sein, weil er sie hat sterben lassen. Vielleicht denke ich auch einfach zu viel nach und hätte einfach Bilder und Musik auf mich wirken lassen sollen.

Die Rote Schildkröte wurde als „Bester animierter Spielfilm“ für einen Oscar® 2017 nominiert, außerdem für einen César, dem europäischen Filmpreis und den Critics´Choice Movie Awards 2017.

Kirstin
Offizielle Homepage:   http://latortuerouge-lefilm.com/
Facebook:   https://www.facebook.com/latortuerouge
Verleih:   Universum Film
 
UF-O-Meter:         



Trailer:






Veranstaltungen

  • GedankenweltenCon V: 09.07.2022-09.07.2022 in 66424 Homburg / Saar
  • AniMesse Babelsberg: 15.07.2022-17.07.2022 in Potsdam Babelsberg
  • Projekt Area 51 Convention: 16.07.2022-17.07.2022 in Kiel
  • GCC Limited Edition Dortmund: 16.07.2022-16.07.2022 in Dortmund
  • Elbenwald Festival 2022: 05.08.2022-07.08.2022 in Cottbus

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Star Trek Picard Galerie

    Con & Event-News
  • Premierenlesung Das gefälschte Land: Letzten Samstag fand in der neu eröffneten Weltentaverne in Berlin die Premierenlesung des im Klett-Kotta-Verlags erschienenen Fantasy-Romans "Das gefälschte Land - Neraval-Sage 3" von Maja Ilisch statt. Wir waren dort und haben euch einen kleinen Erlebnisbericht mitgebracht ...
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...

  • Dienstag, 05.07.2022



    Mitarbeiten Kino-Tipps
    16.06.2022: Lightyear reziufo youtubeicon
    14.07.2022: The Owners youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2022 im Überblick


    DVD-Tipps

    27.05.2022: Moonfall
    30.05.2022: Cyrano reziufo
    23.06.2022: Morbius reziufo
    14.07.2022: Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse reziufo
    11.08.2022: Sonic the Hedgehog 2 reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:

  • Sieben Kapitulationen von Ada Palmer
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de