SF-Fantasy.de - News: Walker Stalker Germany in Berlin
kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




WalkerstalkerDSC4073web600.jpg

Convention-News
25. März 2019

Walker Stalker Germany in Berlin

kt

Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung.

Nachdem die Walker Stalker Convention erfolgreich in Amerika und London läuft, ist sie nun auch zu uns geschwappt. Im Vorjahr schon in Mannheim, dieses Jahr in Berlin in den Messehallen der Messe Nord. Die Location ist auch recht gut gewählt. Lichtdurchflutet ziehen sich die Veranstaltungsräume von den Verkaufsständen am Anfang über Gastronomie, Sitzgelegenheiten, Foto-Op-Räumen, Autogrammtischen bis am Ende der abgedunkelte Panelraum kommt.

Thematisch bewegt sich die Veranstaltung durch die Zombiewelt der TV-Serie The Walking Dead. Entsprechend waren ein Großteil der angekündigten Gäste aus dieser Serie. Da ich zugegebenerweise nicht ganz auf dem neuesten Stand bin, was die Serie betrifft, haben mir nicht alle Namen etwas gesagt. Den Auftakt der Panelrunden machten jedoch zwei ganz bekannte Gesichter der Serie: Cailey Fleming (Judith Grimes) und Chandler Riggs (Carl Grimes).

Im Anschluss an das Panel kam der erste Gast aus Game of Thrones: Kit Harington (Jon Snow) auf die Bühne. Da er vertraglich daran gebunden ist, dass er noch nichts zur kommenden Staffel verrät, durften bei diesem Panel keine Fragen aus dem Publikum gestellt werden, damit er sich nicht durch eine geschickt gestellte Frage verplappert. Fand ich jedoch nicht weiter schlimm, da das Moderations-Pärchen sehr locker und unterhaltsam durch das Gespräch führten. Einziges Manko, nach nur einer halben Stunde war das Interview zuende und das nächste Game of Thrones-Panel fand erst am nächsten Tag statt. Da hätte man vielleicht geschickter Weise die beiden Panels zu Game of Thrones auf einen Tag gelegt, dadurch hätte man sicher auch mehr Fans zu der Serie angezogen für die es ansonsten auf der Veranstaltung nicht so arg viel Programm gab.
Außerdem bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das System nach jedem Panel den Saal zu leeren gut finden soll oder nicht. Zum einen versucht es natürlich fair zu sein, so dass man für das Panel, das man unbedingt sehen möchte gute Plätze bekommt, indem man sich frühzeitig anstellt. Die ersten 5 Reihen sind übrigens ohnehin für Gold- und VIP-Tickets reserviert. Blöd ist es jedoch, wenn man 2 Panels hintereinander auf der Wunschliste stehen, dann steht man möglicherweise beim 2. dann ganz hinten. Außerdem frisst das Rein und Raus eine ganze Menge Zeit, die man besser für die Panels an sich nutzen könnte. Erfahrungsgemäß findet sicher immer irgendwo ein guter Platz bei freier Platzwahl, wenn nicht gerade einer dabei ist, den wirklich ALLE sehen wollen.
Wirklich positiv aufgefallen ist die Simultan-Untertitelung der Panels und die Gebärdensprach-Crew, eine Tradition, die man sicher von den amerikanischen WSC mitgebracht hat. Tolle Sache!
Schön wären generell mehr Panels oder Programm gewesen. Bei einer so großen Veranstaltung wäre vielleicht sogar parallel laufendes Programm angemessen, damit amn nicht zu viel Leerlauf hat, wenn man nicht gerade zu den Autogramm- und Foto-Op-Fans gehört.

Ansonsten gab es die obligatorischen Merchandise-Stände, große Firmen und Verlage wie EMP und Cross Cult ebenso wie kleinere Künstler mit Zeichnungen und handwerklich hergestellten Accessoires sowie jede Menge Fotostände an denen man für 20 Euro Fotos machen lassen konnte vor Bluescreen oder Endzeitkulissen, teils mit TWD-Doubles – direkt zum ausdrucken und mitnehmen. Alles ein bisschen wie Comic Con in klein und auf ein Fandom begrenzt.
Das Conmerchandise am Anfang der Messehallen hatte T-Shirts, Badges und alles mögliche mit dem Berliner Zombie-Bären, der mir richtig gut gefallen hat. Im Nachhinein habe ich mich geärgert, da nicht irgendetwas gekauft zu haben.



Auch ansonsten hätte man jede Menge Geld für Autogramme, Foto-Ops und Selfies dort lassen können. Angefangen von 40 Euro für Selfi oder Autogramm bis 180 Euro in der Königsklasse für ein Foto mit Jon Snow, die mir einfach mal zu teuer wären – egal für welchen Star.

Cosplayer gab es auch, wenn auch sehr viel weniger als auf vergleichbaren Veranstaltungen. Ich glaube die meisten davon gehörten direkt zu einem der Foto-Stände. Außerhalb von Walking Dead lief noch ein Jon Snow herum sowie eine Maleficent. Aber mehr ist mir nicht aufgefallen. Den Cosplay Contest am späten Nachmittag habe ich leider verpasst.

Ein positiv hervorzuhebender Punkt waren auch die Helfer, die alle nicht nur nett, sondern auch kompetent in der Beantwortung von Fragen waren.

Alles in allem eine Veranstaltung, die sich für den eingefleischten TheWalkingDead-Fan ganz sicher lohnt, für Game of Thrones-Fans sicherlich interessant war, auch wenn zu wenig Rahmenprogramm zur dazugenommenen Serie angeboten wurde. Für Berliner, die vielleicht allgemein auf Serien wie the Walking Dead, Game of Thrones etc. stehen, reicht auch ein günstiges Tagesticket, um mal reinzuschnuppern.


Kirstin


walkerstalkercon.com


SFF News Feedback Feedback oder Ideen - einfach per Mail senden

 


<< zurück zur Übersicht
Veranstaltungen

  • Thing 2019: 25.07.2019-28.07.2019 in Lützensömmern / Thüringen
  • Confluence 2019: 26.07.2019-26.07.2019 in Pittsburgh
  • London Film & Comic Con: 26.07.2019-28.07.2019 in London
  • Elbenwald Festival - A Long-expected Party: 08.08.2019-10.08.2019 in bei Lüneburg
  • Eurofurance 25: 14.08.2019-18.08.2019 in Berlin

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Verlosung:
    Alita Battle Angel-Gewinnspiel


    Con & Event-News
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.

  • Mittwoch, 24.07.2019

    Mitarbeiten Kino-Tipps
    04.07.2019: Annabelle 3
    04.07.2019: Spider-Man; Far From Home
    07.07.2019: Apollo 11 reziufo youtubeicon
    11.07.2019: (Inhumans) - abandoned
    11.07.2019: Yesterday reziufo youtubeicon
    17.07.2019: Der König der Löwen
    18.07.2019: Child's Play youtubeicon
    15.08.2019: A Toy Story: Alles hört auf mein Kommando
    24.10.2019: TERMINATOR: Dark Fate
    01.10.2020: The Croods 2
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2019 im Überblick

    DVD-Tipps
    18.07.2019: Captain Marvel reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Lese-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de