kopfgrafik
>> SF-Fantasy.de auf Facebook




SF-Fantasy.de - News: Spiel-Review: Aliens - Colonial Marines (für PC)
Aliensgame200.jpg

Computerspiele
13. Februar 2013

Spiel-Review: Aliens - Colonial Marines (für PC)

Volker

"Aliens - Colinial Marines" für Xbox 360, PlayStation3, PC und Wii U wurde mit ziemlich viel PR beworben. Nicht nur der Trailer versprach eine ziemliche Nähe zum Kultfilm, die USK ab 18 ("weil 100% uncut") dürfte Begehrlichkeiten bei Teens fördern, der Untertitel "Bekämpfe Deine Angst" zusammen mit der Option, Filmfiguren zu spielen verspricht interessante Möglichkeiten. Mal sehen, was es hält.

Vorab: ich bin kein Gamer. Mein letztes "großes" Spiel war die Multi-CD Version von WingCommander 4. Allerdings bin ich dem Alien-Universum verbunden, daher dachte ich: warum nicht...

Angespielt wurde die PC-Version auf einem Windows 7 PC.

Zum Installieren muss man sich erst einmal durch vier (4) ellenlange Lizenzen auf englischem Lizenz-Legalese wühlen (nicht ganz: die Microsoft .NET-Lizenz ist deutlich kürzer, verlinkt aber auf einen ausführlichen Text), bei denen man seine Seele und die der Erst-, Zweit- und Siebtgeborenen bis ans Ende der Welt mitverkauft. Jedesmal. Solche Lizenzen kennt man zwar auch von anderer Software, aber so geballt und wiederholt aber doch eher selten.

Die Installation selber hakte einige Male, wiederholte sich bei Nutzerwechsel teilweise auch noch einmal. Warum dabei auf meinem nVidia-System wiederholt explizit AMD-Treiber installiert werden, ist nicht nachvollziehbar.

Das Spiel ist an einen Steam-Onlinespielaccount gekoppelt. Im Wesentlichen wird es daher nicht von der DVD installiert, sondern lädt 8GB aus dem Netz - für schnelle DSL-Anschlüsse mit Flatrate eher nervig denn unkritisch, bei Menschen in der OPAL-Wüste oder ländlichen Diaspora kaum machbar, und per UMTS angebundene User haben damit mal eben ihr Monatsvolumen geplättet. Mehrfach. Wenn die überhaupt fertig werden. Oder sie werden dafür nachträglich sehr, sehr teuer bezahlen. Gekrönt wird die Installation von einem zwar einige Sekunden vorher angekündigten aber nicht verschiebbaren Reboot. Ganz toll. Nicht.

Im Hintergrund des Spiels werden .NET4, die etwas in die Jahre gekommene DirectX 9.0c API und die Unreal 3 Engine installiert.
Das klingt alles ein wenig angestaubt, hausbacken, und so fühlt es sich leider auch an.

Die Grafiken sind so weit okay, aber nicht umwerfend oder innovativ. Als Movie-Elemente kommen Unreal3-Sequenzen mit Sprachunterstützung zur Anwendung. Die deutsche "Synchronisation" ist dabei leider völlig von den Bewegungen abgekoppelt und dadurch unglaubwürdig. Dass die Texte stereotyp sind hilft dabei nicht wirklich. Immerhin passen die etwas hölzernen Sprecher zu den hölzernen Bewegungen der Figuren. Als Motivationsfilme sind die Animationssequenzen nicht wirklich tauglich - man durchleidet sie eher. Leute, da hat WingCommander schon vor 15 Jahren in ganz, ganz anderen Klassen gespielt (wenn damals auch in noch nicht ganz so vielen Pixeln).

Im Kampagnenmodus (so weit ich gespielt habe) ballert man sich durch eine echt lineare Folge von Räumen - Alternativrouten habe ich keine gefunden. Ballern, sterben, am letzten Respawn-Punkt wieder starten. Rinse, repeat. Das hat selbst im Shooter-Uropa Doom oder gar im Castle Wolfenstein Urschleim vor 30 Jahren schon unterhaltsamer funktioniert.

Dass die Aliens auf den letzten Metern plötzlich einen Zeitsprung machen ist echt lästig und nicht wirklich motivierend. Hilfreich, wenn auch nicht sonderlich realistisch ist es, dass es kein Friendly-Fire gibt. Seinem Kameraden eine Salve in den Kopf zu blasen hat genau die selbe Wirkung, wie ihn anzustubsen - nämlich gar keine.

Okay, spieletechnisch war der Neuanfang eher ein Reinfall - da war das klassische Alien Trilogy im selben Universum vor mehr als 15 Jahren schon spannender (wenn auch pixeliger).

Und für Alien-Fans? Optisch und von einigen Trailer-Sequenzen her war das auf den ersten Blick vielversprechend weil nah am Film - bis man sich bewegt. Und dann sind die Motivation, Handlungsmöglichkeiten und Handlungsweisen noch mehr zum in die Tischkante beißen. Von den Logiklöchern will ich gar nicht erst anfangen.

Da das Spiel an einen Steam-Account gekoppelt ist, kann man nicht einmal gebraucht weiterverkaufen.
Schade.


>>> wer es trotzdem mal versuchen will, hier geht es zum Gewinnspiel (PC-Spiel und Aliens-Box)


SFF News Feedback Feedback oder Ideen - einfach per Mail senden

 


<< zurück zur Übersicht
Veranstaltungen

  • FilkCONtinental 2022: 30.09.2022-02.10.2022 in Wernigerode
  • VIECC Vienna Comic Con 2022: 01.10.2022-02.10.2022 in Wien
  • MagicCon 5: 07.10.2022-09.10.2022 in Bonn
  • TimeLash VI: 08.10.2022-09.10.2022 in Kassel
  • Frankfurter Buchmesse 2022: 19.10.2022-23.10.2022 in Frankfurt

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische

  • Star Trek Picard Galerie

    Con & Event-News
  • Premierenlesung Das gefälschte Land: Letzten Samstag fand in der neu eröffneten Weltentaverne in Berlin die Premierenlesung des im Klett-Kotta-Verlags erschienenen Fantasy-Romans "Das gefälschte Land - Neraval-Sage 3" von Maja Ilisch statt. Wir waren dort und haben euch einen kleinen Erlebnisbericht mitgebracht ...
  • Walker Stalker Germany in Berlin: Am Wochenende fand die erste Walker Stalker Convention in Berlin statt, neben den obligatorischen The Walking Dead-Gästen, war dieses Mal auch Game of Thrones Thema der Veranstaltung ...
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...

  • Freitag, 30.09.2022

    StarTrek -Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen Kino-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv!>> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2022 im Überblick


    DVD-Tipps

    08.09.2022: Star Trek V: Am Rande des Universums
    08.09.2022: Star Trek VI: Das unentdeckte Land
    08.09.2022: Star Trek: Der Film - The Director´s Edition reziufo
    >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:

  • Sieben Kapitulationen von Ada Palmer
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Die Horrorserie NOS4A2 startet im Juni bei Amazon Prime
  • Good Omens startet am 31. Mai 2019 bei Prime Video
  • Midnight Texas von True Blood-Autorin Charlaine Harris startet auf SyFy
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de