SF-Fantasy.de - News: Doktor Who 8. Staffel auf DVD und Blu-ray
kopfgrafik
SF-Fantasy.de




Dr.Who_S8_BD-Front250.jpg

Neuerscheinungen DVDs, CDs und Spiele
07. April 2015

Doktor Who 8. Staffel auf DVD und Blu-ray

Kirstin

Besprechung der 8. Staffel Doctor Who

Am 13. 3. kam die 8. Staffel Doctor Who mit dem neuen Doctor, gespielt von Peter Capaldi, bei polyband heraus. Nur etwas über ein halbes Jahr nach dem englischen Original-Starttermin – Respekt, das ging ja mal wirklich schnell! Diese wirklich komplette Staffelbox bietet neben den 12 Episoden der letzten Staffel nicht nur umfangreiches Bonusmaterial sondern auch das Weihnachts-Special. Die wirklich beste Komplett-Box von polyband bisher hat alles inklusive und lohnt sich wirklich in der Anschaffung!

Der erste Eindruck: Optisch ist die Box in gewohnter Qualität hergestellt. Vom Pappschuber kann man die Altersfreigabe (FSK 12) abziehen, vom Inlay nicht, da es kein Wendecover ist, sondern die Rückseite die Episodentitel und das Bonusmaterial auflistet. Weiterhin enthalten ist ein 8-seitiges Booklet mit den Episoden und Kurzbeschreibungen dazu sowie Interviews mit Peter Capaldi und Jenna Coleman. Serienfolgen und Bonusmaterial befinden sich auf 6 Discs.


Discs und Booklet der Blue-ray-Box


Wir wollen uns die einzelnen Folgen und das Bonusmaterial einmal etwas genauer betrachten.
Vorweg zu sagen ist, dass mir der neue Darsteller des Doctors wirklich gut gefällt und auch die Chemie und die Dynamik mit seinem Companion Clara Oswald (Jenna Coleman). Allein dieses Zusammenspiel ist es wert, sich die Folgen anzusehen. Die Episoden selber sind eher durchwachsen und schwache Folgen und weniger schwache wechseln sich ab. Eine echte Highlight-Folge kann ich nicht benennen, am ehesten vielleicht Listen/Hör zu, da sie interessante Aspekte aus der Vergangenheit und Zukunft aller Beteiligten verrät, die noch nicht alle in dieser 8. Staffel offenbart werden.

Das echte Highlight bei dieser Box ist das Bonusmaterial, nicht nur für New Who Fans, sondern auch für Fans der alten Serie. Nicht nur das tolle Special zum 50. Geburtstag von Doctor Who „The Five(ish) Doctors Reboot ist enthalten, sondern die meisten Interviews werden auch von niemand geringerem als Peter Davison, dem 5. Doctor geführt. Doch auch darauf werde ich im Folgenden noch genauer eingehen.

*Spoilerwarnung!* Spoiler lassen sich bei der Besprechung einer ganzen Staffel nicht vermeiden, ich habe versucht sie so gering wie möglich zu halten, aber wer keine Spoiler mag und die Folge noch nicht gesehen hat, sollte hier nicht weiterlesen!

Beginnen wir mit Disc 1:
Die Disc startet mit dem Kino Prequel zu Deep Breath, das englisch mit deutschen Untertiteln enthalten ist. Dieses war, wie der Name schon sagt, in der Kinovorführung der Doppelfolge zur Einführung des neuen Doctors zu sehen. Madame Vastra, Jenny Flint und der Strax tauchen auf und letzterer bietet dem vielleicht nicht ganz so regulärem Kino-Zuschauer eine kurze und witzige Einführung in das Doctor Who-Universum.

1 - Tief Durchatmen / Deep Breath
BBC One: 23. Aug. 2014 FOX: 15. Nov. 2014
Regie: Ben Wheatley / Drehbuch: Steven Moffat
Der Auftakt der 8. Staffel ist die auch im Kino gezeigte Doppelfolge 'Deep Breath'. Wir reisen ins viktorianische London und werden, ebenso wie die Tardis von einem Dinosaurier ausgespuckt wird, direkt in die Handlung geworfen. Der Doctor hat sich gerade regeneriert und ist entsprechend desorientiert. Clara kann sich mit dem neuen Gesicht des Doctors nicht so recht anfreunden. Ebenso wenig wie der Doctor selber. London bleibt erstaunlich gelassen, Angesichts eines riesigen Tyrannosaurus Rex. Großstädter eben... doch die erste Folge hat mehrere Ebenen wie sich herausstellt. Nicht nur müssen sich Doctor und Companion neu finden, auch ein mysteriöser Unbekannter tut alles, um sie zu vereinen. Währenddessen läuft ein Mörder durch London und sammelt Leichenteile. Die Paternoster Gang, die schon früher mit dem Doctor zusammen gestoßen ist, bietet ihnen Unterstützung an. Das Trio besteht aus Madam Vastra, einer Echsenkriegerin aus der Vergangenheit der Erde, deren Lebensgefährtin Jenny Flint, ein fast normales Mädchen von der Erde und dem Außerirdischen Strax. Eine Kombination, die Action und Witz in die Folge bringt.
Am Ende der ersten Folge, wird auch zum ersten Mal das gelobte Land erwähnt, das sich als Bogen durch die ganze Staffel zieht.
Alles in allem eine solide Folge, die ein nettes Setting und coole Nebendarsteller hat. Aus dem Kino kam ich noch nicht so ganz begeistert heraus, es war okay, aber ich war nicht wirklich geflasht. Aber im Rückblick muss ich sagen, die Folge ist eine der besseren. Hauptdarsteller wie Nebendarsteller reißen es heraus. Optisch ist die Folge auch sehr ansprechend. Im Gesamtkonzept der 8. Staffel bildet sie einen guten Auftakt mit Hinweisen, die man erst später versteht, wenn man alle Folgen gesehen hat. +

2 - Mission Dalek / Into the Dalek
BBC One: 30. Aug. 2014 FOX: 15. Nov. 2014
Regie: Ben Wheatley Drehbuch: Phil Ford & Steven Moffat
Die Dalek-Folge hat mich leider überhaupt nicht überzeugt, obwohl ich sonst ein ganz großer Fan der ultimativen Feinde des Doctors bin. Die Idee war einfach lahm, die Umsetzung auch und auch der ganze Rest. Ein kaputter Dalek, Rusty, der plötzlich gut ist kombiniert mit einer phantastischen Reise in das Innenleben eines Daleks. Nun ja... wer schon immer mal wissen wollte, wie das Immunsystem eines Daleks funktioniert. Ansonsten setzen sich nicht nur der Dalek und der Doctor mit dem Thema gut und böse auseinander, sondern auch Danny Pink, der mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hat. Ein Thema, das sich auch durch die ganze Staffel ziehen wird.

3 - Roboter in Sherwood / Robot of Sherwood
BBC One: 6. Sep. 2014 FOX: 22. Nov. 2014
Regie: Paul Murphy Drehbuch: Mark Gatiss
Die Robin-Hood-Folge hat mir dagegen wieder gut gefallen. Die Story ist zwar hanebüchen, aber die Umsetzung fand ich witzig. Clara als Robin Hood Fan-Girl! Niedlich! Der Doctor, der mit Robin Hood fechtet: 'Ich habe einen Löffel!' Nicht das einzige coole Zitat aus der Folge. Mein Lieblingszitat ist: „Geschichten können uns fliegen lassen.“ Eine schöne poetische familienfreundliche Kostüm-Folge, mit Spannung und Witz, die sich nicht all zu sehr ernst nimmt. Aber genau das ist das Schöne daran. Und wie bei allen guten Geschichten gibt es auch noch ein glückliches Ende!
Auch hier wieder ein Hinweis auf das gelobte Land!

Bild: © polyband/BBC

- Zu Folge 2 und 3 sind Audiokommentare vorhanden, die über die englische Tonspur gesprochen werden. Nur zu empfehlen, wenn man die Folgen schon kennt, denn vom eigentlichen Text ist da nichts mehr zu verstehen, was so auch nicht vorgesehen ist. Nur für Hardcore-Fans! ;)


Disc 2
4 - Hör zu / Listen
BBC One: 13. Sep. 2014 FOX: 22. Nov. 2014
Regie: Douglas MacKinnon Drehbuch: Steven Moffat
Listen ist eine wunderbar gruselige Doctor-Folge. Sein Board, das wir in der Staffel öfter sehen ist vollgekritzelt mit Notizen und der Doctor sinniert über die Evolution und die Rolle der perfekten Jäger darin. Doch wenn es den perfekten Jäger gibt, muss es da nicht auch eine Anpassung auf der anderen Seite geben? Wo ist der perfekte Verstecker? Überleben durch Tarnung?
Eine wirklich gruselige Folge zur Frage, ob es Monster unter unserem Bett gibt. Und die Antwort ist ebenso gruselig. Eine Gruselfolge, die gleichzeitig eine Zeitreisegeschichte ist und uns überraschende Einblicke in die Vergangenheit des Doctors und die Zukunft Claras gibt. Sie treffen Rupert Pink, der mit seinem Spielzeugsoldaten von Dan the Soldier Man, der die ganze Welt rettet, träumt und Col. Orson Pink, der das Ende der Welt miterlebt. Jeder hat einen Begleiter. Und sei es nur die Angst.
Eine Aussage von Clara hat mich nachdenklich gemacht. Sie sagt 'Ich war zuerst!'. Würde mich nicht wundern, wenn es ein versteckter Hinweis auf zukünftige Folgen war. Spannende und mysteriöse Folge! +


Bild: © polyband/BBC



5 - Verschlusssache / Time Heist
BBC One: 20. Sep. 2014 FOX: 29. Nov. 2014
Regie: Douglas MacKinnon Drehbuch: Stephen Thompson & Steven Moffat
Das Tardis-Telefon klingelt! Der Doctor und Clara gehen dran und finden sich unversehens an einem fremden Ort wieder zusammen mit zwei anderen fremden Humanoiden, die eine Bank überfallen wollen. Aber nicht irgendeine, sondern die Bank of Karabraxos, die best geschützte des ganzen Universums. Sie lernen Lady Karabraxos kennen und erfahren den Grund ihrer ungeplanten Reise. Trotz des Science Fiction Settings, interessanter Aliens und eine Reihe anderer netter Ideen, für mich wieder eine der eher schwachen Geschichten.


Bild: © polyband/BBC



6 - Der Hausmeister / The Caretaker
BBC One: 27. Sep. 2014 FOX: 29. Nov. 2014
Regie: Paul Murphy Drehbuch: Gareth Roberts & Steven Moffat
Dafür folgt mit Caretaker wieder eine Folge, die mir richtig gut gefallen hat. Sie verbindet eine eigenständige Story der Woche mit dem 'Gelobten Land' und Missy-Bogen und führt einen Charakter ein, Courtney Woods, der für die Story der nächsten Woche wichtig ist. Danny entdeckt das erste mal die Tardis und es entstehen Reibungen zwischen ihm und dem Doctor. Der Doctor mag Danny nicht und Danny ihn ebenso wenig. Aber es gibt eine wirklich gute Szene zwischen Danny und Clara.
Clara kommt langsam ins schwitzen, die Zeitreisen, Schule und ihre Beziehung mit Danny unter einen Hut zu bringen. Da taucht auch noch der Doctor an ihrer Schule auf und stellt sich als John Smith, der neue Hausmeister vor. Clara gefällt es gar nicht, dass er ihre Kinder in Gefahr bringt, um ausgerechnet hier eine Falle für einen Skovox Blitzer, einen gefährlichen Kampfroboter, aufzustellen. Auch Danny kommt der neue Hausmeister spanisch vor und so misslingt die aufgestellte Falle gehörig. Zum Schluss arbeiten dann jedoch alle zusammen, um der Gefahr Herr zu werden. Inhaltsreiche Story mit viel Humor! +


7 - Tötet den Mond / Kill the Moon
BBC One: 4. Okt. 2014 FOX: 6. Dez. 2014
Regie: Paul Wilmshurst Drehbuch: Peter Harness
Deutlich schwächer als Caretaker, aber doch irgendwie cool ist die Idee von Kill the Moon. Es fängt ganz harmlos damit an, dass sich Courney durch die Behandlung des Doctors in ihrem Selbstwertgefühl verletzt sieht. Um das 'auszubügeln', fliegt er mit ihr und Clara mit der Tardis zum Mond der Zukunft. Doch die Tardis hat ihren eigenen Kopf und sie landen stattdessen auf einem Spaceshuttle, das auf dem Weg zum Mond ist – mit tödlicher Mission! Etwas passiert mit dem Mond, das das Leben auf der Erde in tödliche Gefahr bringt. Sie müssen eine Entscheidung treffen, den Mond zu töten oder der Natur ihren Lauf zu lassen.
Scheiß auf die Demokratie! Clara fällt ihre Entscheidung und zeigt damit mehr Menschlichkeit als der Großteil der Menschheit auf der Erde. In der Folge bietet Clara dem Doctor ordentlich Paroli, das gefällt mir. Und das fantastische Ende ist zwar komplett unwissenschaftlich, aber einfach schön. Ich liebe D... :)


Bild: © polyband/BBC

- Audiokommentare zu Folge 6 und 7 sind vorhanden


Disc 3
8 - Die Mumie / Mummy on the Orient Express
BBC One: 11. Okt. 2014 FOX: 6. Dez. 2014
Regie: Paul Wilmshurst Drehbuch: Jamie Mathieson
Eine optisch tolle Folge! Tolle Kostüme! Das Setting, Mord im Orient Express im All verspricht viel. Aber leider hält die Story da nicht mit.
Der Doctor will Clara zu einer letzten Reise mitnehmen, was richtig cooles. Aber es wäre nicht der Doctor, wenn nicht etwas außergewöhnliches passiert auf der Reise. Der Fluch der Mumie schlägt zu und einer nach dem anderen fällt ihr zum Opfer. Der Zug ist voller Experten, aber keiner schafft es hinter das Geheimnis zu kommen. Da muss der Doctor her. Wie Detektiv Poirot gelingt es ihm, schließlich mit seiner Genialität den Fall zu lösen. Mehr oder weniger. Denn wirklich befriedigend finde ich das Ende nicht. Eigentlich haben wir nicht wirklich viel über die Hintergründe des Falls erfahren. Wer waren die Drahtzieher und wozu? Keine Ahnung. Nur die Optik und das Spiel zwischen dem Doctor und Clara reißen da einiges raus. Die Folge macht nur Sinn, wenn das Thema in einer der kommenden Staffeln noch einmal aufgenommen wird.
Gruselfaktor: hoch


Bild: © polyband/BBC



9 - Hinter den Wänden / Flatline
BBC One: 18. Okt. 2014 FOX: 13. Dez. 2014
Regie: Douglas MacKinnon Drehbuch: Jamie Mathieson
Ist eine coole Folge. Zum einen weil die Idee mit der 2D-Welt super ist und zum anderen weil Clara im Mittelpunkt der Folge steht und des Rätsels Lösung finden muss. Denn der Doctor ist eingesperrt in einer immer weiter schrumpfenden Tardis, die zwar von innen immer noch größer als von außen ist, aber aus der er nicht mehr heraus kann.
Aus versehen landen Clara und der Doctor in Bristol, wo immer mehr Menschen vermisst werden. Dafür nehmen die Grafitti-Sprayereien immer weiter zu. Rigsy, einer der lokalen Sprayer muss Sozialarbeit ableisten und die Schmierereien entfernen als er auf Clara stößt. Clara interessiert der Fall und sie gibt vor, Doctor Oswald zu sein und verschafft sich so Zugang zur Wohnung einer der Vermissten. Schnell wird ihnen klar, dass die Vermissten in eine platte zweidimensionale Welt verschwinden, die von den 'Knochenlosen' bewohnt wird. Die ihrerseits einen Weg in die Dreidimensionale Welt suchen. Indes schrumpft die Tardis immer weiter. In den U-Bahn-Schächsten von Bristol kommt es dann zu Showdown...
Am Ende der Folge taucht Missy wieder auf. Sie sagt etwas, das sehr bedenklich ist. Worauf es sich bezieht, wird in den letzten beiden Folgen erklärt. Nicht jedoch das 'Warum'!
Gruselfaktor: hoch +


Bild: © polyband/BBC


10 - Ruf der Wildnis / In the Forest of the Night
BBC One: 25. Okt. 2014 13. Dez. 2014
Regie: Sheree Folkson Drehbuch: Frank Cottrell Boyce
Über Nacht wurde London und die gesamte Welt von Bäumen überwuchert. Clara Oswald und Danny Pink haben zusammen mit ihren 'besonderen' Schülern die Nacht im Natural History Museum in London verbracht. Gerade haben sie noch gelernt, dass ein Ring ein Jahr im Leben eines Baumes darstellt, da sieht man London vor lauter Bäumen nicht mehr. Eins der speziellen Kinder, Maebh Arden , ist währenddessen schon im Wald unterwegs und trifft wie Rotkäppchen im roten Cape nicht nur den Doctor, sondern auch den bösen Wolf, der die Gelegenheit genutzt hat aus dem Londoner Zoo auszubüxen. Leider ist er nicht das einzige Raubtier, das das schnelle Baumwachstum dazu genutzt hat zu entkommen. Und an der Stelle ist die Story echt etwas abstrus und der Teil auch ziemlich überflüssig... Zurück zu Maebh Arden. Sie wirkt entrückt und wehrt sich gegen unsichtbare Fliegen. Es kommt heraus, dass sie seitdem ihre Schwester verschwunden ist, Stimmen hört. Doch so merkwürdig sie sich auch benimmt, der Doctor und Danny entdecken Zeichnungen von Maebh, auf denen sie einen Sonnensturm zeichnet. Nicht nur einen! Immer wieder das gleiche Motiv!
Die Geschichte hat die nette Idee, dass die Erde oder Wesen darauf, ihre Bewohner vor kosmischen Katastrophen schützt. Die Menschen können sich nur nicht an diese Ereignisse erinnern. Weil Vergessen die menschliche Superkraft ist, wie der Doctor feststellt. Damit knüpft Doctor Who wie auch schon in der Folge mit dem Mond an die Idee an, dass selbst hier bei uns in der näheren Umgebung Wesen existieren von deren Existenz wir noch gar nichts bemerkt haben. Und gerade die Kinder sind es, die am ehesten mit ihnen kommunizieren können. Ein netter Ansatz.
Auch Missy taucht in der Folge auf und scheint überrascht vom Ausgang des ganzen Geschehens.
Alles in allem keine schlechte Episode, aber mit Schwächen.

Also Bonusmaterial befinde sich auf der 3. Disk die Dokumentation The Ultimate Time Lord, durch die uns der 5. Doctor Peter Davison führt. Die 43-minütige Doku wurde zum Start des 12. Doctors produziert und Peter Davison geht der Frage nach, was den 12. Doctor im Speziellen und alle Doctoren allgemein ausmacht – also welche Gemeinsamkeiten alle 12 Doctoren haben. Dafür interviewt er David Tennant ebenso wie seine Classic Who Mit-Doctoren. Er stellt den Look von Peter Capaldi vor, trifft die Stimme der Daleks, schaut sich die neue Tardis und Gadgets genauer an und auch die Titelmusik wird näher betrachtet. Eine sehr informative Doku für alle Fans der Serie, der alten wie auch der neuen.


Disc 4
11 - Dunkles Wasser (1) / Dark Water (1)
BBC One: 1. Nov. 2014 FOX: 20. Dez. 2014
Regie: Rachel Talalay Drehbuch: Steven Moffat

12 - Tod im Himmel (2) / Death in Heaven (2)
BBC One: 8. Nov. 2014 FOX: 20. Dez. 2014
Regie: Rachel Talalay Drehbuch: Steven Moffat

Folge 11 und 12 bilden das Finale der 8. Staffel.In dem Moment als Clara Danny endlich ganz offen am Telefon ihre Liebe gesteht, passiert etwas Furchtbares. Claras Alptraum beginnt und in ihrer Verzweiflung ist sie bereit, alles zu opfern – selbst den Doctor mitsamt der Tardis. Sie gehen buchstäblich durch die Hölle und einmal zurück.
Wir erfahren endlich was die Andeutungen zum Thema gelobtem Land und ewige Sphäre bedeuten und dass die Unterwelt WLAN und iPads hat. Und die Begründung dafür ist zum piepen!
Die Hommage an die alten Hammerfilme ist auch super! Siehe auch das Bild unten!
Wir erfahren wer Missy ist, auch wenn eingefleischte Doctor Who Fans schon fest damit gerechnet haben. Und die Cybermen treten wieder einmal in Erscheinung. „Clara Oswald hat nie existiert!“ sagt sie über sich selbst in einer Szene und wieder kommt das merkwürdige Gefühl in mir hoch, dass wir in der nächsten Staffel noch die eine oder andere Überraschung erleben werden. Und Danny Pink rettet die Welt - ganz so wie er es sich als Kind erträumt hat und doch ganz anders. Und er macht das Unrecht wieder gut, das er seit seinem Ende als Soldat mit sich herumschleppt. Zwei manchmal etwas chaotische Folgen, die viel Spekulationen für die nächste Staffel bieten. Insgesamt aber ein spannendes Staffelfinale!


Bild: © polyband/BBC


Auch auf Disk 4 sind Specials. Auf dieser Disk schon mehr als auf den vorherigen. Den Anfang macht eine weiter Dokumentation mit Peter Davison als Moderator. Dieses Mal geht es um den Ultimate Companion. Die Doku ist ähnlich aufgebaut wie die über den ultimative Timelord. Es wird der Frage nachgegangen, ob die Companions vielleicht sogar wichtiger sind als der Doctor. Es werden auch die alten Companions mit denen der neuen Doctoren verglichen und festgestellt, dass sie sich doch ganz schön verändert haben. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Companions eine gesunde Neugier und Abenteuerlust mitbringen müssen, aber auch Mut und Selbstvertrauen. Sie sind die Identifikationsfigur für die Zuschauer und sollen deshalb sympathisch sein, dürfen aber nicht zu perfekt sein, sollten also auch ihre Macken und Fehler zeigen. Wusstet ihr schon, dass jeder Companion seine eigene Erkennungsmelodie hat? Auch in dieser Doku kommen dabei auch die Schauspieler zu Wort, wie Peter Capaldi, David Tennant, Jenna Coleman und John Barrowman sowie natürlich Steven Moffat.

In dem 2-minütigen Clip Inside the new Tardis werden alte und neue Tardis verglichen und festgestellt, dass die Tardis auch Dalek-Technologie beherbergt! ;)
Der Song aus Mummy on the Orient Express ist als Musik-Video enthalten: Foxes – Don't stop me now.
Danach folgen eine Reihe kürzerer Clips, die unter 2 Minuten liegen: Casting Peter Capaldi (Exclusiv) ist ein kurzes Interview, bei dem auch Moffat und Colemann zu Wort kommen.
Writing the new Series (Exclusiv) mit Steven Moffat. Moffat, Capaldi und Coleman sprechen darüber was der Doctor ist in What is Doctor Who (Exclusiv) und Colamn und Capaldi sprechen über die 8. Staffel in Why watch Series 8 (Exclusiv).


Disc 5

Disk 5 ist voll mit Specials. In Behind the Scenes werden die ca. 10-Minütigen Clips gezeigt, die auf BBC nach der jeweiligen Folge gelaufen sind. 12 Clips also mit Hintergrundinfos zu den Folgen.

Hinter Deep Breath Q&A versteckt sich das Interview mit Capaldi, Coleman und Moffat, dass zur Eröffnung der World Tour live auf der Bühne mit ihnen geführt wurde. In den 28 Minuten werden die Fragen der Fans, die vorher auf Papier nieder geschrieben werden konnten, verlesen. Die meisten werden nicht wirklich gut beantwortet, auch weil die Drei zu dem Zeitpunkt noch nicht viel über die 8. Staffel verraten durften. Aber sie sprechen über den Einfluss der ersten 4 Doktoren auf Peter Capaldi und sein Spiel und die Fans im allgemeinen.

Die darauf folgende Dokumentation über Earth Conquest – The World Tour zum 50. Jahrestag von Doctor Who ist 46:42 Minuten lang und zeigt die einzelnen Stationen der Tour und wie viele Fans Doctor Who inzwischen weltweit hat.
Gestartet ist die Tour in England in Cardiff und London, wo Doctor Who einfach inzwischen zur Kultur des Landes gehört. Aber richtig entzückend waren die Südkoreanischen Fans aus Seoul! Auf jeder Station der Weltreise gibt es besondere Fans vorzustellen. Solche z.B: die sich über Doctor Who kennengelernt und geheiratet haben. In Sidney ein Stand up-Comedian, der Doctor Who Fan ist und das Event dort moderieren durfte. In New York treffen wir auf begnadete Zeichner wie Alice X. Zhang und Animations-Produzenten, wie Alisa Stern von Doctor Puppet. In Mexico City gibt es eine Mariachi Band, die Doctor Who Lieder spielt! Und es gibt dort erstaunlicherweise auch die meisten Moffat-Fans! In Rio de Janairo in Brasiline endet die Reise bevor die 8. Staffel in England startet. Eine wirklich interessante und berührende Dokumentation – so viele Fans!

The Five(ish) Doctors Reboot (30:54 min.) gehört auch in die Reihe 50 Jahre Doctor Who und ist einfach großartig. Die alten Doktoren, die ihren Weg nicht in das 50 Jahre Doctor Who Special „The Day of the Doctor“ geschafft haben, bekommen hier eine tolle Homage. Schön, dass es seinen Weg mit auf diese Special Disk gefunden hat. Mit Peter Davison, Sylvester McCoy, Colin Baker und Paul McGann! Sowie Peter Jackson, Ian McKellen, John Barrowman, David Tennant und vielen weiteren Cameos aus dem Whoniversum! Ein Highlight zum 50sten! Link: http://www.bbc.co.uk/programmes/b03lv3mj

Komplettiert wird die Disk mit den Trailern zu Staffel 8: insgesamt 4 Trailer „Eyes“, „Two Hearts“, 30 Sekunden, 60 Sekunden

Disc 6
- Xmas Special 2014: Hereingeschneit / Last Christmas
In der Nacht vor Weihnachten hört Clara Geräusche auf dem Dach. Sie staunt nicht schlecht als sie den notgelandeten Weihnachtsmann mitsamt seiner Helfer und den Rentieren (die wirklich großartig sind!) dort vorfindet. Doch so weihnachtlich wie das klingt, geht es nicht weiter. Die Folge entpuppt sich sogar als ziemlich gruselig und ein wirklicher Albtraum beginnt. Facehugger-gleiche Aliens haben es auf Clara, den Doctor und Wissenschaftler einer Arktisstation abgesehen. Immerhin nehmen es die Wissenschaftler mit Humor und erkennen den Ideenklau auch gleich als ALIEN! Und mittendrin taucht immer wieder der Weihnachtsmann auf...
Eine wirklich merkwürdige und verwirrende Weihnachtsgeschichte. Die Schachtelgeschichte war nicht so meins. Aber Jack Frost als Weihnachtsmann und die Rentiere war schon ein echtes Highlight und einmal mehr hat die Interaktion der Schauspieler die nicht so dolle Story herausgerissen. Unterhaltsam alle mal, aber es gab schon schönere Weihnachtsspecials.

In Behind the Scenes, wird ca. 13 Minuten hinter die Kulissen der Weihnachtsfolge geschaut. Wir erfahren unter anderem, dass der Sohn des 2. Doktor dort mitspielt und der Darsteller von Stax einen der Elfen! Audiokommentare sind auch vorhanden.

Fazit zur Komplett-Box der 8. Staffel: Sie ist sowieso ein Muss für alle Doctor Who Fans. Eine Staffel mit Folgen, die nicht immer auf den ersten Blick die besten sind aber einem neuen Doctor, der wirklich überzeugen kann. Clara Oswald hat in meinem Augen durch den neuen Doctor stark gewonnen, sie ist viel interessanter geworden. Die Specials und Interviews machen aus der Box eine runde Sache. Man kann es kaum erwarten, dass es weiter geht!



Blu-ray:


SFF News Feedback Feedback oder Ideen - einfach per Mail senden

 


+ Eingabe eigener Kommentare: - zur Abgabe eines Kommentars bitte hier klicken



Name:   
Kommentar:  
 
E-Mail: (wird veröffentlicht!)
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht!)
 
Wohnort:   
 
Internet:   
Internetbeschreibung:   
 
  
Leave this field empty

+ Kommentare lesen (0):


Zur Zeit liegen keine Kommentare vor! Aber vielleicht möchten SIE einen schreiben!?

<< zurück zur Übersicht
Veranstaltungen

  • Paper Adventures Dillenburg No. 3: 28.07.2018-28.07.2018 in 35863 Dillenburg
  • 47. Fest der Fantasie: 28.07.2018-05.08.2018 in Duderstadt
  • Power of the Force: 04.08.2018-05.08.2018 in Oberhausen
  • Elbenwald Festival: 09.08.2018-11.08.2018 in Luhmühlen
  • Film und Comic Con Karlsruhe: 11.08.2018-12.08.2018 in Offenburg

  • Veranstaltung eintragen

    Trekdinner Berlin
    Jeden 3. Samstag im Monat!

  • andere TDs & Stammtische


  • Con & Event-News
  • Lesung Kai Meyer: Die Krone der Sterne (Berlin): Gestern Abend stellte Kai Meyer, in Zusammenarbeit von S. Fischer Verlag/TOR und dem Georg Büchner Buchladen im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin, seinen im Januar erschienenen Roman „Die Krone der Sterne“ vor ...
  • The Man in the High Castle - Start der 2. Staffel: Heute (16.12.2016) startet die 2. Staffel von The Man in the High Castle bei AmazonPrime vorerst in der englischen Original-Version bevor die Serie ab ab 13. Januar 2017 auch in der deutschen Synchronfassung abrufbar sein wird. [update: Video zur Q&A mit Rupert Evans hinzugefügt]
  • Heroes Diner Berlin: Einmal mit Superhelden speisen? In Berlin soll das nächstes Jahr möglich werden...
  • Interviews von der Berlin ComicCon: James Marsters & Greg Grunberg: Interview in English language (German description below) Wenn man keine langen Interviews bekommt, dann macht man halt eine Limonade 'draus.
  • Eine neue Con am Phantastik-Himmel: Nächstes Jahr im September veranstaltet der Verlag in Farbe und Bunt zum ersten Mal eine Convention, die Phantastika - Das Festival der Phantastik ...

  • Montag, 23.07.2018

    Humans 2.0-Gewinnspiel


    Mitarbeiten Kino-Tipps
    05.07.2018: The First Purge reziufo youtubeicon
    12.07.2018: Skyscraper reziufo youtubeicon
    16.07.2018: Hotel Transylvanien 3: Ein Monster Urlaub (3D) youtubeicon
    26.07.2018: Ant Man and the Wasp youtubeicon
    26.07.2018: Hotel Artemis youtubeicon
    06.09.2018: Alpha (3D) youtubeicon
    20.09.2018: Robin Hood: Origins
    03.10.2018: Venom youtubeicon
    25.10.2018: Captain Marvel
    15.11.2018: Phantastische Tierwesen 2
    29.11.2018: Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (3D)
    20.12.2018: Alita: Battle Angel youtubeicon
    20.12.2018: Aquaman
    20.12.2018: Mary Poppins' Rückkehr youtubeicon
    31.12.2018: Iron Sky: The Coming Race youtubeicon
    >> weitere Informationen...
    >> alle Starttermine 2018 im Überblick

    DVD-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen DVD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...
     
    (reziufo - Rezi online / youtubeicon - YouTube-Trailer verlinkt)

    Buch- und Lese-Tipps
    Neuerscheinungen:
  • Blutfelsen von Ju Honisch
  • Walkaway von Cory Doctorow
    >> weitere Informationen...

    CD- & Hörbuch-Tipps
    Zur Zeit liegen keine aktuellen CD-Tipps vor!
    Bitte schauen Sie doch in unser Archiv! >> weitere Informationen...

    Vampir-News
  • Serien und Filme im Juli neu bei Amazon prime video
  • Teen Wolf Staffel 1 ab März auf DVD und Blu-ray
  • Konzertbericht James Marsters auf der Comic Con Berlin
  • Pressekonferenz der Comic Con Berlin
  • Start des 30. Fantasy Filmfest
  • Höllischer Neustart auf Amazon Prime: Lucifer
  • Cinemax bestellt George R.R. Martins The Skin Trade Script
  • The Walking Dead-Marathon bei RTL II
  • The Strain im deutschen Free-TV!
  • Drehstart von Die Vampirschwestern 3



  • HOME | PODCAST | BÜCHER | KINO | TV | BILDER | GÄSTEBUCH | LINKS | IMPRESSUM
    Copyright © 2007-2015 by SF-Fantasy.de